100 Millionen für Nokia

100 Millionen für Nokia

(Quelle: HMD Global)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Mai 2018 - HMD Global, das Unternehmen hinter der Wiederbelebung von Nokia, investiert 100 Millionen Dollar in die Smartphone-Marke. Damit soll der Markt weiter aufgerollt werden.
Nokia scheint sich seit der Wiederbelebung durch das finnische Unternehmen HMD Global, das im Besitz der Namensrechte ist und hinter den Geräten steht, zur Erfolgsgeschichte zu mausern. Wie HMD Global mitteilt, habe man seit der Gründung des Unternehmens Ende 2016 bereits 70 Millionen Smartphones in 80 Ländern verkaufen und im letzten Jahr einen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro erwirtschaften können, wobei aber auch ein Verlust von 65 Millionen eingefahren wurde.

Trotzdem scheint HMD Global nun beflügelt durch die guten Verkaufszahlen, und hat erklärt, weitere 100 Millionen Dollar in Nokia einschiessen zu wollen. Mit dem Geld, das im Rahmen einer Finanzierungsrunde von verschiedenen Investoren gesammelt wurde, soll das Wachstum im Smartphone-Geschäft vorangetrieben werden. Man plane, das Portfolio an Nokia-Geräte in diesem Jahr aggressiv auszuweiten, so HMD Global in einer Mitteilung.

Angeführt wird das jüngste Investment von Ginko Ventures, einem Kapitalgeber mit Sitz in Genf. Mit der neuesten Geldspritze erreiche man eine Marktbewertung von über einer Milliarde Dollar und werde damit zum Unicorn, so HMD Global. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

HMD Global ernennt Florian Seiche zum CEO
30. Oktober 2017 - Der Verwaltungsrat von HMD Global hat Florian Seiche zum neuen CEO ernannt. Er folgt auf Arto Nummela, der das Unternehmen Ende Juli überraschend verlassen hat.
HMD Global CEO verlässt das Unternehmen kurz vor Nokia 8 Start
20. Juli 2017 - Arto Nummela (Bild), CEO bei HMD Global, hat überraschend den Austritt aus dem Unternehmen bekannt gegeben. HMD Global hält die Nokia-Markenrechte und soll demnächst ein neues Nokia-Flaggschiff veröffentlichen. Zu den Gründen für den Austritt ist nichts Näheres bekannt.
Nokia ist zurück auf dem Smartphone-Markt
9. Januar 2017 - HMD Global präsentiert das Nokia 6. Noch Anfang des Jahres soll das Android-Smarthone auf den Markt kommen – zunächst aber nur in China.

Kommentare

Mittwoch, 23. Mai 2018 Jens Kramer
HMD Global (Lizenznehmer von NOKIA) ist ein finnisches Unternehmen unter deren Regie werden in China die NOKIA Handys gefertigt. Der Firmensitz liegt übrigens direkt gegenüber dem von Nokia. HMD Global ist also kein chinesisches Unternehmen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER