x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

iPhone X ist Bestseller im ersten Quartal 2018

iPhone X ist Bestseller im ersten Quartal 2018

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Mai 2018 - Allen Unkenrufen zum Trotz soll sich das iPhone X hervorragend verkaufen. Das Flaggschiff aus Apples Hitküche soll im ersten Quartal des Jahres sogar das weltweit am meisten verkaufte Smartphone sein.
Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Strategy Analytics war das iPhone X von Apple im ersten Quartal des Jahres das weltweit meistverkaufte Smartphone. Dies, obwohl in den letzten Monaten mehrfach davon die Rede war, dass sich das Flaggschiff aufgrund des hohen Preises nur schleppend verkaufen würde und Apple sogar in Erwägung ziehe, die Produktion zu drosseln oder gar einzustellen.

Apple hat laut Strategy Analytics allein im ersten Quartal 2018 rund 16 Millionen Stück des iPhone X verkauft. Auf Platz zwei und drei landeten ebenfalls Smartphones aus dem Hause Apple. Das iPhone 8 verkaufte sich 12,5 Millionen Mal, das iPhone 8 Plus ging 8,3 Millionen Mal über die Ladentheke. Gesamthaft wurden im ersten Quartal des Jahres 345,4 Millionen Smartphones verkauft, wobei das Redmi 5A von Xiaomi (5,4 Millionen Verkäufe) und das Galaxy S9 von Samsung (5,3 Millionen Verkäufe) die meistverkauften Android-Smartphones waren. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Quartalszahlen Apple: Das iPhone X verkauft sich doch
2. Mai 2018 - Die aktuellen Quartalszahlen von Apple zeigen eine Umsatzsteigerung von 16 Prozent, der Verkauf des iPhone X hat einen erheblichen Einfluss auf das gute Resultat.
Foxconn-Gewinn steigt dank iPhone X
6. April 2018 - Im jüngsten Geschäftsquartal konnte Apples Auftragsfertiger Foxconn den Nettogewinn um 4 Prozent steigern, während der Umsatz um 23 Prozent anzog. Seitens der Marktbeobachter wurde mit weniger gerechnet.
Ladenhüter iPhone X: Samsung drosselt Display-Produktion
22. Februar 2018 - Das iPhone X verkauft sich offenbar tatsächlich schlechter als erwartet, und der OLED-Hersteller Samsung Display soll angeblich bald mit signifikanten Stückzahl-Kürzungen in der Produktion reagieren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER