IBM erneut mit Umsatzplus

IBM erneut mit Umsatzplus

(Quelle: IBM)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. April 2018 - IBM kann vom Konzernumbau profitieren und erzielt im ersten Quartal 2018 ein Umsatzwachstum. Die Anleger zeigen sich aufgrund des Geschäftsausblicks aber trotzdem enttäuscht.
Die Einnahmen von IBM konnten im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent auf 19,1 Milliarden Dollar (18,4 Milliarden Franken) zulegen. Damit konnte das Unternehmen nun, nach sechs Jahren mit sinkenden Umsätzen, zum zweiten Quartal in Folge zulegen. Die Anleger zeigten sich nichtsdestotrotz enttäuscht.

IBM konnte zwar in fast allen Bereichen zulegen, durch hohe Kosten für den Konzernumbau sank der Gewinn gegenüber Vorjahr aber dennoch um rund vier Prozent auf 1,7 Milliarden Dollar. Das IT-Unternehmen aus den USA befindet sich im Umbau und will vermehrt auf IT-Dienstleistungen wie Cloud Services, Daten-Analyse, künstliche Intelligenz und Security-Software statt auf das Computer-Kerngeschäft setzen. Für das Gesamtjahr 2018 stellte das Unternehmen einen bereinigten Gewinn je Aktie in Höhe von mindestens 13,80 Dollar in Aussicht. Damit blieb man hinter den Erwartungen der Analysten zurück, was dazu führte, dass die Aktie vorübergehend um mehr als sechs Prozent nachgab. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

IBM nach sechs Jahren wieder mit Umsatzplus
19. Januar 2018 - Erstmals seit Anfang 2012 berichtet IBM in einem Quartalsbericht wieder von steigenden Einnahmen. Da aber der Ausblick aufs laufende Geschäftsjahr die Erwartungen nicht erfüllte, geriet die Aktie unter Verkaufsdruck.
IBMs Abwärtsspirale schwächt sich ab
18. Oktober 2017 - IBM hat die Unternehmenszahlen für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres präsentiert. Der Abwärtstrend setzt sich fort, jedoch konnte Big Blue den Fall bremsen.
Die wertvollsten Marken der Welt: Apple vor Google und Microsoft
26. September 2017 - Interbrand hat die Liste der 100 wertvollsten Markt 2017 veröffentlicht. Die Tech-Branche dominiert dabei die Plätze an der Spitze, sieben der Top-10-Firmen stammen aus dem ICT-Umfeld.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER