Sharp schliesst Integration der Firma Fritz Schumacher ab

Sharp schliesst Integration der Firma Fritz Schumacher ab

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. April 2018 - Mit der vollständigen Integration des Unternehmens Fritz Schumacher erweitert Sharp Electronics Schweiz das Angebot und die Kompetenz im Segment Light Production Print.
Sharp schliesst Integration der Firma Fritz Schumacher ab
(Quelle: Sharp Electronics Schweiz)
Nach der Übernahme im Februar 2017 agierte Fritz Schumacher noch als eigenständige Tochterfirma von Sharp. Auf den 1. April 2018 verkündete Sharp Electronics Schweiz nun die vollständige Integration des 1949 gegründeten Schweizer Unternehmens. Nach eigenen Angaben will man damit besonders im Segment der Light-Production-Print-Services punkten und bestehende Synergien besser nutzen. In der Folge sollen Kunden vor Ort Business-Lösungen aus einer Hand erhalten und von flächendeckenden Service-Dienstleistungen profitieren können.

Alexander Hermann (Bild), Geschäftsführer von Sharp Electronics Schweiz, erklärt: "Die Akquisition ist Teil unserer Investitions- und Wachstumsstrategie in Europa. Durch die Bündelung der Expertise von Sharp mit einem renommierten lokalen Partner wie Schumacher können wir der gestiegenen Bedeutung des Schweizer Marktes optimal gerecht werden. In den kommenden Jahren werden wir unser bestehendes Dienstleistungsangebot sowie unser landesweites Service- und Vertriebsnetz stark ausbauen. Auf dieser Basis können wir weiterhin sowohl quantitatives als auch qualitatives nachhaltiges Wachstum sichern". (win)

Weitere Artikel zum Thema

Sharp verpflichtet Brigit Jackson als Commercial Director Visual Solutions
29. August 2017 - Sharp Europe engagiert Birgit Jackson für die kürzlich geschaffene Stelle des Commercial Director im Bereich Visual Solutions. Damit verantwortet Jackson in Zukunft Lösungsangebote und Produktstrategie sowie Marketing- und Kommunikationskonzepte von Sharp in allen europäischen Vertriebsregionen.
Also lanciert Weprintsmarter-Service für die Schweiz
2. August 2017 - Also automatisiert mit dem Dienst Smartsupplies im Rahmen seines Services Weprintsmarter die Bestellung von Druckpatronen. Die Bestellung geht dabei direkt bei Also ein und wird im Namen des entsprechenden Resellers an seinen Kunden verschickt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER