Server-Umsätze über 25 Prozent im Plus

Server-Umsätze über 25 Prozent im Plus

(Quelle: Dell EMC)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. März 2018 - Im vierten Quartal letzten Jahres stiegen die globalen Server-Umsätze um 25,7 Prozent auf rund 18,5 Milliarden Dollar. Im EMEA-Raum wurde indessen ein Einnahmenplus von immerhin 20 Prozent erreicht.
Die Marktanalysten von Gartner haben die Server-Verkaufszahlen zum vierten Quartal 2017 präsentiert und diese lassen aufhorchen. So kletterten die zwischen Oktober und Dezember erzielten Server-Einnahmen um beachtliche 25,7 Prozent auf gut 18,5 Milliarden Dollar, während der Absatz gegenüber der Vorjahresperiode immerhin um 8,8 Prozent auf 3,2 Millionen Geräte gesteigert werden konnte. Damit hat der Markt im Q4 markant Fahrt aufgenommen. Übers ganze letzte Jahr wurde auf der Umsatzseite ein Plus von 10,4 Prozent registriert, während Gartner das Absatzwachstum mit verhaltenen 3,1 Prozent beziffert.

Die geographische Verteilung fiel im Q4 allerdings einmal mehr höchst unterschiedlich aus. Besonders gut lief das Server-Geschäft in den USA oder im asiatisch/pazifischen Raum, wo die Einnahmen um knapp 28 Prozent respektive 35 Prozent gesteigert werden konnten. Auch im EMEA-Raum stiegen die Einnahmen um ansehnliche 20 Prozentpunkte, während der Servermarkt in in Japan oder Südamerika stagnierte oder sich gar rückläufig entwickelte.

Was die Liste der umsatzmässig bestverkaufenden Server-Hersteller betrifft, so konnte Dell EMC die Krone von HPE wieder zurückgewinnen. Die Texaner erzielten mit einem Einnahmenplus von fast 40 Prozent im vierten Quartal einen Marktanteil von 19,4 Prozent und kamen damit um Haaresbreite vor Hewlett Packard Enterprise zu liegen, deren Marktanteil Gartner mit 19,3 Prozent ausweist. Auf den weiteren Plätzen folgen IBM, Inspur sowie Huawei mit Anteilen von 14,1, 6,8 beziehungsweise 6,7 Prozent. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Globaler Server-Umsatz steigt um 20 Prozent
1. Dezember 2017 - Der globale Server-Markt nimmt Fahrt auf und die Umsätze konnten im Q3 um fast 20 Prozent auf 17 Milliarden Dollar zulegen. Allerdings können nicht alle Hersteller im selben Mass vom Aufschwung profitieren.
Weltweiter Server-Markt im zweiten Quartal im Plus
12. September 2017 - Der weltweite Server-Markt konnte das zweite Quartal 2017 mit einem Plus von 2,4 Prozent abschliessen. Die Umsätze stiegen dabei um 2,8 Prozent. In der Region EMEA war das Wachstum mit 0,9 Prozent jedoch weitaus geringer.
Server-Markt in EMEA bricht signifikant ein
15. März 2017 - Gemäss den Auguren von IDC hat der Server-Markt in Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) im vierten Quartal 2016 gegenüber Vorjahr um rund 13 Prozent nachgegeben.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER