Rubrik mit neuem Service-Delivery-Partnerprogramm

Rubrik mit neuem Service-Delivery-Partnerprogramm

(Quelle: Rubrik)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. August 2017 - Rubrik hat sein neues Service-Delivery-Partnerprogramm enthüllt. Dieses wird weltweit ausgerollt und umfasst flexible Vertragsmodelle sowie zwei neue Nutzungsmodelle sowohl für Hardware als auch für Software.
Rubrik, der US-amerikanische Anbieter von Cloud-Data-Management-Lösungen, hat sein neues Service-Delivery-Partnerprogramm lanciert. Diese soll laut einer Mitteilung des Unternehmens Serivce-Delivery-Partner in die Lage versetzen, eine komplette, auf einer Scale-Out-Architektur basierende Suite an Data-Management-Diensten anzubieten. Die Partner sollen zudem die Technologie von Rubrik nutzen können, um eigene Angebote zu entwickeln, die verschiedene Anwendungen wie zum Beispiel Backup und Instant Recovery, Archiv, Test/Dev, Search, Reporting und Analytics sowie Compliance, Copy Data Management und Cloud-Dienste umfassen können.

Kern des neuen Service-Delivery-Partnerprogramms sind die flexiblen Vertragsmodelle, die auch Subscription umfassen, sowie zwei neue Nutzungsmodelle für Hard- und Software. Mit der Hardware-Option sollen Partner neue Dienste auf der Pay-as-you-Grow-Basis entwickeln und betreiben können, während die Software-Option es Partnern ermöglichen soll, die Software von Rubrik mit der Hardware anderer Anbieter zu nutzen. Laut Rubrik werden die Leistungen mit den Partnern danach abgerechnet, wie viele Daten effektiv bewegt wurden (Back-end Data), während Duplikate (Front-end Data) dabei nicht berücksichtigt werden. Des Weiteren soll auch die Zusammenfassung verschiedener Kapazitäten auch über mehrere Kunden und Cluster hinweg möglich sein. Die Partner sollen dadurch die Kunden zentral verwalten und dem Nutzungsumfang entsprechend abrechnen können.

Das Partnerprogramm bietet zwei Level, die Datenvolumen und die Zusammenarbeit honorieren. Das Select-Level soll Partner ansprechen, die einen flexiblen Einstieg in den Service-Delivery-Markt suchen. Es beinhaltet die Möglichkeit eines À-la-Carte Pricings und soll sich deshalb besonders für KMU eignen. Das Elite-Level hingegen ist für Partner gedacht, die bereits Grosskunden im Portfolio führen, die umfangreiche Datenbestände verwalten.

"Nach Angaben von Gartner werden 50 Prozent aller Organisationen in den kommenden drei Jahren ihre vorhandene Backup-Anwendung ersetzen oder anderweitig erneuern. Die Chancen, die für den Channel dadurch entstehen, sind immens", erklärt Roland Stritt, Director Channels EMEA bei Rubrik. "Die Channelpartner benötigen klare Programme, die ihnen helfen, die Time-to-Market zu verkürzen. Sie wollen schnell und einfach selbst Premium-Dienste entwickeln und mit Angeboten auf den Markt gehen, mit denen sie sowohl durch bestehende als auch durch neue Kunden wachsen können. Unser neues Service-Delivery-Partnerprogramm wurde genau daraufhin ausgelegt." (luc)

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER