Twitter mit Umsatzrückgang trotz steigender Nutzerzahlen

Twitter mit Umsatzrückgang trotz steigender Nutzerzahlen

(Quelle: Twitter)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. April 2017 - Twitter konnte im vergangenen Quartal wieder mehr Nutzer gewinnen. Beim Umsatz muss der Nachrichtendienst aber erneut einen Rückgang bekannt geben.
Erstmals seit dem Bestehen des Kurznachrichtendienstes muss Twitter einen Umsatzrückgang bekannt geben. Im ersten Quartal sank im Jahresvergleich der Umsatz um acht Prozent auf 548 Millionen Dollar. Der Nettoverlust verringerte sich auf 61,6 Millionen Dollar von 79,7 Millionen im gleichen Vorjahreszeitraum. Und auch die Werbe-Erlöse entwickelten sich negativ und sanken um elf Prozent auf 474 Millionen Dollar.

Bei den Nutzerzahlen konnte Twitter jedoch einen grossen Sprung machen und verzeichnete im ersten Quartal ein Plus von rund neun Millionen neuen Nutzern. So verwenden aktuell rund 328 Millionen Nutzer im Monat den Nachrichtendienst mit dem blauen Vogel. Der Nutzeranstieg ist der grösste Zuwachs gegenüber einem Vorquartal seit Anfang 2015. Zuletzt hatte Twitter vermehrt mit schwachem Nutzerwachstum zu kämpfen. Aufgrund der positiven Nutzerzahlen und trotz des Umsatzrückgangs sprang die Twitter-Aktie vorbörslich in die Höhe und verzeichnete ein Plus von 11 Prozent.

Zuletzt wurde immer wieder gemunkelt, dass Twitter kurz vor einer Übernahme steht. Unter den Interessenten sollen sich neben Salesforce auch Apple, Disney und Google befunden haben. Mitte Oktober 2016 sollen die Verhandlungen aber definitiv eingestellt worden sein (Swiss IT Reseller berichtete). (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Bis zu 48 Millionen Bots auf Twitter
14. März 2017 - 9 bis 15 Prozent aller Twitter-Konten sind nicht von Menschen, sondern von Bots gesteuert, die Informationen innert kürzester Zeit weit streuen können – auch Fake News. Zu dem Ergebnis kommen Forscher aus den USA.
Twitter-Zahlen lassen Aktie purzeln
10. Februar 2017 - Rückläufige Inserate-Einnahmen und enttäuschende Nutzerzahlen prägten das jüngste Quartal bei Twitter. Nach Bekanntgabe der Geschäftszahlen gab die Aktie um 14 Prozent nach.
Twitters Quartalsumsatz enttäuscht Anleger
27. Juli 2016 - Nach dem kleinsten Quartals-Umsatzwachstum seit 2013 und bescheidenen Aussichten auf das nächste Vierteljahr brach die Twitter-Aktie zeitweise um 10 Prozent ein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER