x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Druckermarkt: Preis als entscheidender Faktor

Druckermarkt: Preis als entscheidender Faktor

(Quelle: iStock Photo)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. März 2017 - Laut IDC hat der Druckermarkt in Zentral- und Osteuropa im letzten Jahr wieder zulegen können – zum ersten Mal seit 2011. Ausserdem wurde untersucht, welche Faktoren den Ausschlag für den Gerätekauf geben.
Die Marktforscher von IDC haben Zahlen zum Drucker- und Kopierermarkt in Zentral- und Osteuropa (CEE) vorgelegt. Demnach hat das Geschäft im letzten Jahr stückzahlenmässig um 1,9 Prozent zugelegt – zum ersten Mal seit 2011. Alles in allem wurden in CEE 2016 5,4 Millionen Geräte verkauft, die einen Gesamtwert von 1,4 Milliarden Dollar hatten. Somit wurden jede Stunde 600 Geräte verkauft.

IDC hat dabei auch erhoben, welche Überlegungen bei Unternehmen in einen Kauf mit einfliessen. Dabei wurden 600 Firmen in der Region befragt. Der Preis ist für 55 Prozent ein Faktor, während eine Duplex-Funktion, eine Scan-Funktion und die Druckgeschwindigkeit für 54 Prozent mitentscheidend für einen Kauf sind. 52 Prozent nannten die Druckkosten pro Seite als Faktor, 51 Prozent der Farbdruck. Die Marke des Druckers ist derweil nur für 36 Prozent entscheidend, eine WiFi-Funktion für 33 Prozent und der Energieverbrauch für 32 Prozent. Am Schluss der Liste mit 14 Prozent Nennungen stehen eingebaute Sicherheitsoptionen, und die Möglichkeit, aus Cloud-Apps zu drucken, ist nur für 16 Prozent ein Faktor. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Grossformat-Printer-Verkäufe legen zu
10. März 2017 - Im vierten Quartal 2016 stiegen die mit Grossformatdruckern erzielten Umsätze um 5,4 Prozent auf 989 Millionen Dollar. An der Spitze steht nach wie vor HP Inc. mit einem Marktanteil von 25 Prozent.
Markt für 3D-Drucker wächst um 25 Prozent
6. Januar 2017 - Während der Absatz von Personal-Geräten im vergangenen Jahr beachtlich gesteigert werden konnte, wurden hingegen markant weniger Geräte für den professionellen beziehungsweise industriellen Einsatz ausgeliefert.
EMEA-Druckermarkt 4 Prozent im Minus
14. Dezember 2016 - Der Verkaufsrückgang auf dem EMEA-Druckermarkt hat sich im dritten Quartal verlangsamt und beträgt noch 4 Prozent. Die Entwicklung in den einzelnen Ländern ist allerdings höchst unterschiedlich ausgefallen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL