x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

BT und T-Systems gehen eine Partnerschaft ein

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. März 2017 - Eine neue Partnerschaft zwischen BT und T-Systems soll die globale Reichweite für internationale Kunden verbessern.
Das britische Telekommunikationsunternehmen BT und T-Systems haben bekannt gegeben, eine Partnerschaft eingegangen zu sein. Diese soll es T-Systems künftig erlauben, auf zahlreiche Netzwerk-Services von BT zuzugreifen, um Standorte ihrer Kunden zu vernetzen. Bereits im Dezember 2016 hatten die beiden Unternehmen verlauten lassen, dass Kunden von BT sich für den Zugriff auf SAP Cloud Services mit Rechenzentren von T-Systems vernetzen können. Dank der neuen Vereinbarung können die beiden Partner künftig ihre Netze verbinden, um den Anforderungen einzelner Kunden nachzukommen. T-Systems erweitert damit seine internationale Reichweite um mehr als 60 Prozent und kann ihren internationalen Kunden weltweit eine nahtlose Konnektivität von globalen Netzdiensten wie MPLS (Multi Protocol Label Switching) bieten.

Luis Alvarez, CEO der BT-Geschäftskundensparte Global Services, meint zur neuen Partnerschaft: "Die Vereinbarung eröffnet den Kunden von T-Systems neue Möglichkeiten, Netzwerke zu nutzen, um ihre weltweite Expansion zu beschleunigen und ihre Technologieinvestitionen zu optimieren. Zusätzlich zu unseren bestehenden multinationalen Kunden können wir über T-Systems eine erweiterte Kundenbasis bedienen. Diese Vereinbarung trägt auch zu einer höheren Auslastung unserer Assets und zur nachhaltigen Stärkung unserer Wettbewerbsfähigkeit bei, von der auch die Kunden von BT profitieren. In Verbindung mit der kürzlich geschlossenen Vereinbarung, die unseren Kunden den Zugang zu SAP-Services ermöglicht, die in Rechenzentren von T-Systems gehostet werden, ist dies ein weiterer Schritt hin zu einer für beide Seiten vorteilhaften Partnerschaft." Reinhard Clemens, CEO T-Systems, ergänzt: "Unsere internationalen Grosskunden profitieren von unserer Netzpower. Durch die Verbindung mit dem Netz von BT bieten wir unseren Kunden ein deutliches Mehr an globaler Reichweite. Die Partnerschaft mit BT ist ein exzellentes Beispiel dafür, wie T-Systems mit starken Partnern gemeinsam die Internationalisierung weiter vorantreiben wird." (luc)

Weitere Artikel zum Thema

BT übernimmt IP Trade
28. Februar 2017 - BT hat Schritte eingeleitet, um IP Trade zu übernehmen. Damit möchte das Unternehmen seinen Kunden die Möglichkeit bieten, Wertpapiere über eine Vielzahl von Endgeräten zu handeln.
T-Systems Schweiz kooperiert mit IPsoft
29. September 2016 - T-Systems Schweiz hat mit IPsoft, einem weltweit tätigen Managed Service Provider, einen Kooperationsvertrag unterschrieben.
BT und Microsoft spannen für hybride Cloud zusammen
26. September 2016 - Kunden des IT-Dienstleisters BT sollen ihre Cloud-Services künftig einfacher bestellen und abrechnen können und erhalten Zugang zu Microsoft Azure.
T-Systems und NGA HR partnern
19. September 2016 - NGA Human Resources schliesst sich mit T-Systems zusammen, damit Unternehmen ihre Personalabrechnungsprozesse bedenkenlos in die Cloud verlagern.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER