x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

HPE mit neuen Angeboten für SAP und Microsoft Azure

HPE mit neuen Angeboten für SAP und Microsoft Azure

(Quelle: Hewlett Packard Enterprise)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. November 2016 - Hewlett Packard Enterprise lanciert ein Portfolio mit Managed Services und Dienstleistungen für SAP und Microsoft Azure. Damit will HEP seine Partnerschaften in diesem Bereich ausbauen.
Hewlett Packard Enterprise (HPE) baut seine Partnerschaften im Bereich der Managed Services aus. Zusammen mit Microsoft will man die im letzten Jahr angekündigte Partnerschaft (Swiss IT Magazine berichtete) im Bereich der Cloud-Services vertiefen. Laut einem Bericht von "Data Center Knowledge" beinhalten die neu aufgegleisten Managed Services für Microsoft Azure das Management virtueller Server, Storage- und Netzwerk-Infrastruktur, Wartung, Infrastruktur-Konfiguration, operationellen Support, Active Directory Management, OS-Patching- sowie Backup-, Recovery- und Security-Dienstleistungen. Damit wolle man CIOs darin unterstützen, einen sicheren und verlässlichen Betrieb zu tieferen Kosten zu gewährleisten, so Eugene O'Callaghan, Vice President of Worklad and Cloud bei HPE.

In Zusammenarbeit mit SAP startet HPE im ersten Quartal 2017 zudem mit Enterprise Solutions On Demand (ESO) für SAP. Wie HPE berichtet sollen die angebotenen Dienstleistungen das Management der Infrastruktur und der Plattform beinhalten sowie Managed Services für SAP-Applikationen. Auch unterschiedliche, abgestufte Angebote für Disaster-Recovery sollen im Portfolio geführt werden. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Cisco, HPE und Microsoft behaupten Führung bei Cloud-Infrastrukturen
10. Juni 2016 - Der Public- und Privat-Cloud-Hardware-Markt wurde im ersten Quartal angeführt von HPE, Cisco und Dell. Im Markt für Cloud-Software verfügen Microsoft und Vmware derweil über einen gemeinsamen Marktanteil von über 60 Prozent.
Services-Bereich von HPE fusioniert mit CSC
25. Mai 2016 - Hewlett Packard Enterprise spaltet den Bereich Enterprise Services ab, der zusammen mit CSC ein Joint Venture bilden wird. Ausserdem gibt HPE die Zahlen des zweiten Quartals 2016 bekannt.
HPE führt weltweiten Server-Markt an
11. März 2016 - Im vierten Quartal 2015 wurden 2,6 Millionen Server verkauft und damit 15,3 Milliarden Dollar umgesetzt. Angeführt wird der Markt Hewlett Packard Enterprise, gefolgt von Dell und IBM.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER