x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Bechtle schluckt CAD-Anbieter C-Cam

Bechtle schluckt CAD-Anbieter C-Cam

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. November 2016 - Durch den Kauf einer 20-köpfigen Firma aus Chemnitz will sich Bechtle im Bereich der fertigungsnahen Anwendungslösungen stärken. Der bisherige C-Cam-Chef Christian Popp (Bild) gesteht, dass ihm die Entscheidung für einen Verkauf nicht leicht fiel.
Bechtle schluckt CAD-Anbieter C-Cam
(Quelle: Bechtle)
Bechtle hat verkündet, das Systemhaus C-Cam zu übernehmen. Bei C-Cam handelt es sich um einen auf CAD-, CAM- und PDM-Lösungen spezialisierten Softwareanbieter mit 20 Mitarbeitenden und Sitz im deutschen Chemnitz. Mit dem Kauf verstärkt sich Bechtle im Bereich fertigungsnaher Anwendungslösungen. Was sich Bechtle den Kauf kosten lässt, wollen die Unternehmen für sich behalten.

Was hingegen öffentlich kommuniziert wird: Die 1997 gegründete Firma C-Cam soll unter gleichem Namen fortbestehen und im Rahmen der Transaktion Teil von Solidline werden, das seit 2011 zur Bechtle Gruppe gehört. C-Cam bietet Leistungen rund um die 3D-CAD-Lösungen von Solidworks und die Cam-Software Edgecam an und bedient vor allem Fertigungsunternehmen in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Solidline kann somit seine Präsenz im ostdeutschen Raum stärken.

"Als Geschäftsführer fällt die Entscheidung, sein Unternehmen in einen grossen Verbund wie Bechtle einzubringen, nicht leicht", gibt Christian Popp (Bild), Geschäftsführer von C-Cam, zu. "Die Gespräche und der gesamte Akquisitionsprozess waren für mich jedoch beeindruckend professionell und menschlich angenehm. Beides bestärkte mich zu jeder Zeit, mit dem richtigen Partner zu sprechen. Ich freue mich auf viele gemeinsame erfolgreiche Jahre." Popp selbst bleibt gemäss Pressemitteilung in seiner bisherigen Funktion im Unternehmen tätig. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Bechtle nimmt Censornet-Sicherheitslösung ins Sortiment
7. September 2016 - Censornet Unified Security Service (USS) ergänzt das Produktangebot von Bechtle. Der Anbieter von Sicherheitslösungen möchte sein Angebot verstärkt an Kunden in der DACH-Region richten.
Bechtle steigert Gewinn um 21 Prozent
16. August 2016 - Im ersten Halbjahr 2016 konnte IT-Haus Bechtle bei Umsatz und Gewinn kräftig zulegen. Grund ist vor allem das gut laufende Geschäft der Systemhäuser.
Bechtle und Steffen Informatik schliessen sich zusammen
22. Juni 2016 - Die Konkurrenten Bechtle und Steffen Informatik gehen fortan gemeinsame Wege. Steffen-Informatik-Gründer Hanspeter Oeschger (Bild zweiter von links) übernimmt dabei auch die Leitung von Bechtle in Basel, Bern und Zürich.
Sandra Stegmann neu im Bechtle-Aufsichtsrat
10. Juni 2016 - An der Hauptversammlung von Bechtle wurde die 47-jährige Sandra Stegmann in den Aufsichtsrat gewählt, wo sie Walter Jaeger ablöst, der das Gremium nach acht Jahren verlässt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER