x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Schweizer Cybersecurity-Firmen Wisekey und Openlimit fusionieren

Schweizer Cybersecurity-Firmen Wisekey und Openlimit fusionieren

(Quelle: Wisekey / Screenshot SITM)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Juli 2016 - Die Genfer Firma Wisekey hat in Openlimit aus Baar einen Partner gefunden. Gemeinsam wollen die Unternehmen in Europa das stärkste Cybersecurity-Unternehmen werden.
Die Schweizer Unternehmen Openlimit und Wisekey wollen sich zusammenschliessen. Die Fusion werde das führende börsennotierte europäische Cybersecurity-Unternehmen begründen, geben die Firmen in einer Mitteilung bekannt. Ziel sei, die Cybersecurity- und Internet-der-Dinge-Plattform zu erweitern sowie den Zugang zum deutschen und dem europäischen Markt auszubauen.

Openlimit mit Hauptsitz in Baar wird in Wisekey aus Genf integriert werden, und Wisekey wird als aufnehmende Gesellschaft auftreten, heisst es. Ein "Memorandum of Unterstandig" habe man bereits unterzeichnet. Der endgültige Vertrag soll in den nächsten Monaten folgen. Bis Ende August wolle man alle hierfür erforderlichen Arbeiten abgeschlossen haben. Wisekey stellt bis dahin eine Zwischenfinanzierung von Openlimit von bis zu 4,99 Millionen Euro bereit. Der Deal soll mittels Aktientausch vonstatten gehen. Für den tatsächlichen Abschluss der Transaktion muss unter anderem noch die Zustimmung der Aktionäre eingeholt werden.

"Die kombinierten Produkt- und Service-Portfolios von Wisekey und Openlimit werden die Gesellschaft in die Lage versetzen, weitere umfassende Lösungen für den IoT-Markt bereitzustellen", kommentiert René Jäggi, Delegierter und Präsident des Verwaltungsrates von Openlimit, den Zusammenschluss. "Openlimit bringt zusätzliche Kompetenz im Rahmen der Entwicklung von zertifizierten IT-Sicherheitslösungen für eingebettete Geräte in die Gesellschaft ein und besitzt bereits eine Vielzahl von Kunden auf dem deutschen Markt sowie auf anderen internationalen Märkten." (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Schweizer Wisekey wirkt bei Microsoft Citynext mit
6. Juli 2016 - Der Schweizer Cybersecurity-Spezialist Wisekey arbeitet nach einer Partnerschaft mit SAP nun auch gemeinsam mit Microsoft an einem sichereren Internet der Dinge.
SAP arbeitet mit Schweizer Wisekey zusammen
28. Juni 2016 - Der Business-Software-Riese SAP arbeitet für ein sicheres Zusammenspiel von IoT-Geräten und den eigenen IoT-Lösungen mit dem Schweizer Cybersecurity-Spezialisten Wisekey zusammen.
Wisekey in neuen Händen
4. November 2014 - Der Genfer Internet-Security-Spezialist Wisekey gehört neu der Mantelgesellschaft Garnero Group Acquisition Company.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER