Digitec vertreibt exklusiv Littlebits Luxus-PCs

Digitec vertreibt exklusiv Littlebits Luxus-PCs

(Quelle: Littlebit)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Juli 2016 - Als einziger Schweizer Händler vertreibt Digitec die neuen wassergekühlten High-End-PCs von Littlebit speziell für Gamer. Das Flaggschiff "Craft 1" ist für den stolzen Preis ab 14’000 Franken zu haben.
Der Schweizer Hersteller Littlebit Technology hat unter der Marke Joule Performance eine neue Reihe Gaming-PCs auf den Markt gebracht. Punkten sollen sie mit besten Komponenten für UHD- und VR-Gaming-Vergnügen (Swiss IT Magazine berichtete). Digitec nun hat die Geräte, die "Craft" heissen und im Zuger Hünenberg hergestellt werden, als einziger Schweizer Händler ins Sortiment aufgenommen. Interessierte können den teuersten PC der Reihe, den "Craft 1", der ab 14’000 Franken kostet, im Showroom in Zürich begutachten.

Die PC-Reihe kommt in drei Ausführungen. "Craft 3" etwa kommt mit Intel-Core-Prozessor der sechsten Generation, Flaggschiff-Nvidia-Grafikkarten Geforce und der Samsung M.2 SSD 950 Pro, die mit bis zu 2500 MB/s beim Lesen beziehungsweise 1500 MB/s beim Schreiben auftrumpft. Die WD Red Festplatte bringt 6 TB Speicher und die im "Craft 3" installierten Dual Channel Kits stellen Kapazitäten von 32 GB zur Verfügung. Um das System zu kühlen wurden in den Kühlkreislauf nebst CPU auch die beiden Grafikkarten eingeschlossen. Die Wärmeabfuhr wird durch einen 360 mm Radiator, einen 240 mm Radiator und fünf High-Performance-Lüftern geregelt. Der "Craft 3" kostet in der Basisversion 7000 Franken, mehr bei Anpassung von einzelnen Komponenten und Farbzusätzen. Der "Craft 2" ist ab 9500 Franken zu haben und der "Craft 1" eben ab 14'000 Franken. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Littlebit vertreibt neu Gigabyte-Grafikkarten
4. Juli 2016 - Als neuer Vertriebspartner beliefert der Schweizer Distributor Littlebit Technology ab sofort den gesamten deutschsprachigen Markt mit Grafikkarten von Gigabyte.
Maxdata-Aus: Littlebit übernimmt Team und Fachhändler
11. Mai 2016 - Nach der Einstellung von Maxdata Schweiz übernimmt Littlebit Technology einige Mitarbeiter, um Fachhändler vom Konkurrenten betreuen zu können. Littlebit-Chef André Niederberger setzt auf die eigens entwickelte Computerlinie Axxiv.
Online-Geschäft der Migros-Gruppe floriert
18. Januar 2016 - Dank der Übernahme von Digitec Galaxus, aber nicht nur, konnte die Migros-Gruppe ihren Online-Umsatz im letzten Jahr um 47,4 Prozent steigern. Der neue Konkurrent Siroop lässt Migros-Chef Herbert Bolliger derweil kalt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER