x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Dätwyler kauft für 848 Millionen Franken Premier Farnell

Dätwyler kauft für 848 Millionen Franken Premier Farnell

(Quelle: Dätwyler)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. Juni 2016 - Der Urner Industriezulieferer Dätwyler übernimmt für 848 Millionen Franken das britische Unternehmen Premier Farnell und verdoppelt damit seinen Umsatz auf 2,5 Milliarden Franken.
Grossübernahme im Urnerland: Der Industriezulieferer Dätwyler, in der ICT-Branche unter anderem bekannt für Verkabelungslösungen und andere technischen Komponenten, übernimmt das britische Unternehmen Premier Farnell, einen Distributor für Elektronikbauteile und Technologieprodukte. Für die Übernahme, mit der Dätwyler seinen Umsatz auf rund 2,5 Milliarden Franken verdoppelt, lässt die Schweizer Firma 848 Millionen Franken springen.

Die Kombination von Premier Farnell und Dätwyler soll ein führendes Unternehmen im High-Service Vertrieb von elektronischen Komponenten schaffen, erklärt Dätwyler zur Übernahme. Ulrich Graf, Verwaltungsratspräsident von Dätwyler ergänzt zum Zusammenschluss: "Premier Farnell und Dätwyler haben beide eine lange und erfolgreiche Geschichte als High-Service-Distributoren für elektronische Bauteile. Mit gemeinsamer Kraft steigern wir unsere Wettbewerbsfähigkeit signifikant und erweitern unsere Produktpalette. Dabei ermöglichen wir unserem breiten Kundenkreis aus verschiedensten Branchen eine One-Stop-Shopping-Erfahrung."

Gleichzeitig werden auch Synergieeffekte erwartet. So rechnet man damit, bis Ende 2019 wiederkehrende Synergien auf EBITDA-Stufe von 50 bis 70 Millionen Franken pro Jahr zu generieren. Diese erwarteten Synergien würden rund 25 bis 35 Millionen Franken Kosteneinsparungen, welche in den ersten drei Jahren nach Abschluss der Transaktion erreicht werden sollen, beinhalten. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Dätwyler schliesst Lücke in Konzernführung
5. Januar 2015 - Neil Harrison ist in der Dätwyler Gruppe seit Anfang 2015 neuer Leiter für den Konzernbereich Technical Components und gleichzeitig Mitglied der Konzernführung.
Dätwyler verkauft Maagtechnic in die Niederlanden
11. Februar 2014 - Die Dätwyler-Gruppe verkauft die Fachhandelssparte Maagtechnic an die niederländische Eriks-Gruppe. Man will sich im Konzernbereich Technical Components künftig auf das Distributionsgeschäft mit Elektronik, Automation und ICT-Komponenten konzentrieren.
HP Schweiz schliesst Outsourcing-Vertrag mit Dätwyler
16. August 2013 - Der Industriezulieferer Dätwyler hat HP Schweiz im Rahmen eines Outsourcing-Vertrags mit der Schaffung einer agileren, sichereren und skalierbareren Technologie-Infrastruktur für das Unternehmen beauftragt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER