Dietlikon spannt mit Netstream zusammen

Dietlikon spannt mit Netstream zusammen

(Quelle: dietlikon.ch)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Februar 2016 - Ab dem zweiten Quartal 2016 werden Bewohner und Unternehmen aus Dietlikon Kombi-Angebote aus Telefonie, Internet und digitalem Fernsehen von der Gemeinde beziehen können, die dafür mit Netstream zusammen arbeitet.
Die Gemeinde Dietlikon lanciert zusammen mit dem Schweizer Telekommunikationsunternehmen Netstream Kombi-Angebote aus Telefonie, Internet und digitalem Fernsehen. Zur Verfügung sollen diese ab dem zweiten Quartal 2016 stehen. Angeboten werden sie als Basis- oder Premiumsegment sowohl Privaten wie auch Unternehmen über das gemeindeeigene Glasfasernetz. Wie die Angebote konkret aussehen und zu welchem Preis sie zu haben sein werden, soll Ende Februar kommuniziert werden.

"Die Gemeinde Dietlikon hat schon früh die Vorteile einer zukunftsgerichteten Telekommunikationsinfrastruktur erkannt und bereits 2010 mit dem Bau eines flächendeckenden Glasfasernetzes begonnen", erklärt Cristina Wyss-Cortellini, Gemeinderätin, Vorsteherin Infrastruktur. "Dieser wegweisende Entscheid bietet uns heute die Möglichkeit, unseren Bewohnern auch zukünftig attraktive Fernsehangebote anbieten zu können."

Seit 40 Jahren hatte die Gemeinde Dietlikon ihren Bewohnern ein Fernsehsignal angeboten, das über das Kabelnetz bereitgestellt wurde, das per Ende dieses Jahres nun eingestellt wird. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

St. Galler Gericht stützt Abacus-Beschwerde
13. November 2015 - Im Streit um die Vergabe von Software-Beschaffungen ohne Ausschreibungen unterstützt das St. Galler Verwaltungsgericht eine Beschwerde seitens Abacus und verlängert den Beschaffungsstopp für die betroffenen St. Galler Gemeinden.
Superprovisorische Verfügung gegen weitere 38 St. Galler Gemeinden
7. Oktober 2015 - Die superprovisorische Verfügung des St. Galler Verwaltungsgerichts im Beschaffungsstreit zwischen Abacus, den St. Galler Gemeinden und VRSG wird auf weitere 38 Gemeinden ausgeweitet.
Netstream hält an Hosted Exchange fest und will Swisscom Kunden abjagen
25. August 2015 - Bei Swisscom gibt es in wenigen Tagen kein Hosted Exchange mehr. Netstream will davon profitieren und lockt Kunden mit einem speziellen Wechselangebot sowie dem Versprechen, das Hosted-Exchange-Angebot sogar auszubauen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER