x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

R&M kauft Realm Communications Group

R&M kauft Realm Communications Group

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Februar 2016 - Mit der Übernahme der kalifornischen Realm Communications Group will der in Wetzikon ansässige Verkabelungs-Spezialist R&M rund um CEO Michel Riva Marktchancen in den USA eröffnen.
R&M kauft Realm Communications Group
(Quelle: R&M)
Der in Wetzikon beheimatete Verkabelungs-Spezialist Reichle & De-Massari (R&M) gibt die Übernahme der Realm Communications Group bekannt. Durch die Akquisition des nordamerikanischen Glasfaserspezialisten mit Sitz im kalifornischen Silicon Valley erhält R&M laut CEO Michel Riva (Bild) "Zugang zum weltweit wichtigsten Markt für Netzwerkverkabelungen. "Ab jetzt können wir Kunden auf jedem Kontinent mit hochwertigen Lösungen für lokale Datennetze, Rechenzentren und öffentliche Breitbandnetze unterstützen, was gute Wachstumschancen für alle drei strategischen Segmente ergeben wird. Realm ergänzt unser Angebot nicht nur mit komplementären Produkten, sondern ermöglicht uns auch Zugang zu namhaften Kunden auf dem stark wachsenden nordamerikanischen Markt für Rechenzentren", so Riva. Wie viel sich R&M die Übernahme hat kosten lassen, wird nicht kommuniziert. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

R&M: Nabil Khalil wird neuer MEA-Geschäftsführer
5. November 2015 - Der Schweizer Verkabelungsspezialist Reichle & De-Massari hat in der Person von Nabil Khalil einen neuen Geschäftsführer für die Region Middle East, Turkey & Africa ernannt.
Reichle & De-Massari partnert mit Virtual Instruments
10. April 2015 - Mit einer Kooperation wollen Reichle & De-Massari und Virtual Instruments eine günstige Lösung für die Echtzeit-Überwachung und die Verwaltung von Infrastrukturleistungen ermöglichen.
R&M streicht trotz Wachstum 50 Stellen
11. März 2015 - Trotz eines Umsatzwachstums von 7,3 Prozent im vergangenen Geschäftsjahr hat Reichle & De-Massari (R&M) verkündet, 50 Stellen in der Schweiz zu streichen sowie Aktivitäten nach Bulgarien und Polen auszulagern. Als Grund dafür nennt der Schweizer Anbieter von Verkabelungs-Lösungen den starken Franken.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER