Apple kauft Zürcher Start-up Faceshift

Apple kauft Zürcher Start-up Faceshift

(Quelle: Faceshift)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. November 2015 - Faceshift, ein Zürcher Start-up, das sich auf Gesichtsanimationen spezialisiert hat, ist von Apple übernommen worden. Unklar ist, was Apple mit Faceshift vorhat.
Apple hat Faceshift übernommen, ein Zürcher Start-up, das sich auf das Thema Gesichtsanimationen spezialisiert hat. Gerüchte über Apples Interesse an Faceshift gab es bereits früher dieses Jahr, nun aber hat Apple die Übernahme gegenüber "Techcrunch" bestätigt – ohne auf die Gründe oder Pläne einzugehen, die man mit dem Schweizer Unternehmen hat.

Wie ein Video auf der Startseite von Faceshift zeigt, ist es mit der Technologie möglich, Gesichtsausdrücke einer Person via Videokamera in Echtzeit auf einem Avatar abzubilden – lacht der User, lacht das animierte Pendant. Einsatzszenarien dafür sind unter anderem der Gaming-Bereich oder auch die Filmindustrie. "Techcrunch" sieht aber auch Potential für die als revolutionär bezeichnete Faceshift-Technologie im Bereich Gesichtserkennung oder im Security-Umfeld.

Wie viel Apple für Faceshift – ursprünglich ein Spin-off der ETH Lausanne und im Jahr 2012 Teilnehmer der Schweizer Start-up-Nationalmannschaft – bezahlt hat, ist nicht bekannt. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Apple kauft Spracherkennungs-Start-up
6. Oktober 2015 - Siri könnte bald besser verstehen, was iPhone-Nutzer wollen. Zumindest hat Apple das Start-up VocalIQ erstanden, dessen Technologie genau an diesem Punkt ansetzt.
Apple übernimmt Karten-Analyse-Start-up
18. September 2015 - Mit der Übernahme des Start-ups Mapsense gelangt Apple in den Besitz eines Analyse-Spezialisten im Kartenbereich, der sich auf die Visualisierung grosser Datenmengen fokussiert hat.
Apple übernimmt Augmented-Reality-Start-up
29. Mai 2015 - Apple stärkt sich im Bereich Augmented Reality und hat das Start-up Metaio übernommen. Metaio mit Sitz in München wurde 2003 gegründet und ging aus einem Volkswagen-Projekt hervor.
Apple kauft GPS-Spezialisten Coherent Navigation
18. Mai 2015 - Zum nicht genannten Preis hat Apple den GPS-Spezialisten Coherent Navigation übernommen. Das Unternehmen arbeitet an einem Navigationssystem mit einer Genauigkeit von wenigen Zentimetern.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER