Sony übernimmt Kamerasensorsparte von Toshiba

Sony übernimmt Kamerasensorsparte von Toshiba

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. Oktober 2015 - Die Gerüchte rund um die Übernahme von Toshibas Kamerasensor-Sparte durch Sony haben sich bewahrheitet. Die Übernahme soll vor allem eine Fabrik in Oita umfassen.
Sony übernimmt Kamerasensorsparte von Toshiba
(Quelle: Sony)
Sony hat Gerüchte aus den letzten Tagen bestätigt und bekannt gegeben, Toshibas Kamerasensor-Sparte übernehmen zu wollen. Man habe sich auf die Übernahme der entsprechenden Halbleiter-Produktionsstätte in der japanischen Oita-Präfektur geeinigt, schreibt Sony in einer Mitteilung. Übernehmen will Sony dabei die Fabrik und das Equipment rund um Toshibas 300-Millimeter-Wafer-Produktionslinie. Auch die rund 1100 Mitarbeiter will Sony übernehmen. Das Werk soll künftig als Produktionsstätte für Sonys Semiconductor Corporation dienen und CMOS-Bildsensoren bauen.

Wie in der Mitteilung von Sony weiter zu lesen ist, will das Unternehmen mit der Übernahme seine Produktionskapazitäten im Bereich CMOS-Bildsensoren ausbauen. Toshiba wiederum könne durch den Verkauf seine Ressourcen verstärkt auf die Produkte fokussieren, wo man einen technologischen Vorsprung habe – unter anderem das Business mit LSI-Systemen. Nicht bekannt ist, wie viel Sony für die Übernahme, die per Ende März 2016 abgeschlossen werden soll, bezahlt. Herumgereicht wird ein Preis von 165 Millionen Dollar. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Toshiba will Kamerasensorsparte an Sony verkaufen
26. Oktober 2015 - Toshiba plant den Verkauf der eigenen Kamerasensorsparte für rund 165 Millionen US-Dollar. Sony soll Interesse zeigen.
Sony schluckt belgischen VR-Spezialisten
9. Oktober 2015 - Mit der Übernahme des Virtual-Reality-Spezialisten Softkinetic stärkt sich Sony im Bereich der dreidimensionalen Bilderkennung. Sony nutzte bereits in der Vergangenheit die Technologie des Brüsseler Start-ups.
Sony könnte Smartphone-Sparte abstossen
8. Oktober 2015 - Wenn Sonys Geschäfte mit Smartphones im nächsten Jahr nicht besser laufen, dann erwägt der japanische Konzern den Ausstieg.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER