x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Entlassungen bei Avaloq

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. August 2015 - Bankensoftware-Hersteller Avaloq soll Ende Juni und Ende Juli Dutzende Mitarbeiter auf die Strasse gestellt haben.
Avaloq soll Ende Juni und Ende Juli dutzende Mitarbeiter entlassen haben, wie "Inside Paradeplatz" meldet. Den Entlassungen seien jeweils nur kurze Informationsgespräche vorausgegangen, zudem berichtet die Quelle von "Inside Paradeplatz" von einer anhaltenden Unsicherheit und hält sogar weitere Stellenstreichungen Ende August für möglich. Von Seiten Avaloq heisst es derweil, dass die Kündigungen einzig mit den zwei Mal jährlich stattfindenden Qualifikationen zusammenhängen, man betreibe ein striktes Performance Management. Von Kostenkürzungen sei keine Rede. Zudem verweist das Unternehmen darauf, dass im laufenden Jahr fast 300 neue Mitarbeiter zur Gruppe gestossen seien – rund 200 davon in der Schweiz. Und man suche weiter Mitarbeiter, aktuell habe man auf seiner Website über 150 offene Stellen ausgeschrieben.

Nichtsdestotrotz spricht die Quelle von "Inside Paradeplatz" davon, dass 2015 für Avaloq ein schwieriges Jahr sei. So habe es bislang noch keine Erträge aus Verkäufen von Avaloq-Systemen gegeben und wichtige Projekte in Singapur und Berlin würden sich verzögern. Und schliesslich laufe ein internes Optimierungsprojekt in die falsche Richtung, doch die Verantwortlichen wollten das nicht wahrhaben. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom verbindet Avaloq mit Finnova bei AKB
16. Juli 2015 - Swisscom hat das Avaloq-System der Aargauischen Kantonalbank (AKB) per Adapter mit seinem auf der Finnova Banking Software basierten Verarbeitungscenter verbunden.
Avaloq eröffnet BPO-Zentrum in Singapur
13. November 2014 - Heute hat Avaloq sein neues Business-Process-Outsourcing-Zentrum in Singapur eröffnet. Dies ist das erste BPO-Zentrum ausserhalb der Schweiz und Deutschland.
Deutsche Bank Schweiz setzt auf B-Source auf Avaloq
17. September 2014 - Avaloq und B-Source haben mit der Deutschen Bank Schweiz einen weiteren BPO-Kunden für sich gewinnen können. Die Migration wurde bereits abgeschlossen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER