HP soll Mehrheit von Datenvernetzungssparte nach China verkaufen

HP soll Mehrheit von Datenvernetzungssparte nach China verkaufen

(Quelle: HP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Mai 2015 - Hewlett-Packard soll die Mehrheit der in China ansässigen Datenvernetzungssparte an die chinesische Tsinghua Unigroup abgeben. HP bewertet die Sparte mit 5,5 Milliarden Dollar.
Der US-amerikanische Technologie-Riese HP hat anscheinend zugestimmt, 51 Prozent Anteil seiner ansässige Datenvernetzungssparte in China H3C Computing an die chinesische Tsinghua Unigroup abzugeben. Li Zhongxiang, ein Sprecher des Mutterkonzerns Tsinghua Holdings, gab gemäss "Reuters" bekannt, dass er erwarte, dass der Kauf in den nächsten Tagen erfolgreich abgeschlossen würde. Ausserdem erwarte er eine offizielle Bekanntgabe der beiden Unternehmen in den kommenden Tagen. HP selbst wollte sich zu den Gerüchten nicht äussern. Zum Übernahmepreis ist noch nichts bekannt, HP hat die Sparte jedoch mit 5,5 Milliarden Dollar bewertet. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

HP-Aufteilung soll kaum spürbar sein für Kunden und Partner
15. Mai 2015 - Wenn sich HP im November 2015 in die zwei separaten Unternehmen Hewlett Packard Enterprise und HP Inc. aufteilen wird, sollen die Kunden und Partner dies kaum mitbekommen. Dies ist zumindest das Ziel, erklärt Adrian Müller, der HP Inc. hierzulande leiten wird. Zudem führt er aus, wieso die Aufspaltung nötig ist und welche Strategie HP Inc. verfolgen wird.
Ex-HP-Chefin will US-Präsidentin werden
5. Mai 2015 - Carly Fiorina, langjährige Chefin von HP, hat ihre US-Präsidentschaftskandidatur angekündigt. Allerdings werden ihr eher geringe Siegeschancen eingeräumt.
HP verkauft Snapfish
22. April 2015 - Mit District Photo hat HP einen Käufer für seinen Online-Fotoservice Snapfish gefunden und kann sich künftig auf sein Kerngeschäft konzentrieren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER