Kundendaten-Leck bei Microspot.ch

Kundendaten-Leck bei Microspot.ch

(Quelle: Microspot.ch)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. April 2015 - Ein peinliches Leck bei Microspot.ch sorgte dafür, dass Kundendaten während mehrerer Wochen mehr oder weniger frei zugänglich im Netz lagen.
Die "NZZ" berichtet von einem ziemlich peinlichen Leck bei der Coop-Elektronik-Tochter Microspot.ch. Offenbar lagen Kundendaten während drei Wochen mehr oder weniger offen im Netz. Entdeckt wurde das Leck laut Bericht von einem Studenten, der ein Smartphone bestellen wollte. Da er den Link zu seinen Bestellungen nicht direkt fand, änderte er einen Teil der URL manuell auf "orders" ab – was funktionierte. Danach habe er sich überlegt, ob das auch für weitere Seiten funktioniert, und habe so die Seite "customers" gefunden. Mittels weniger Mausklicks habe er dort Bestellungen von Kunden abrufen können, ohne dass er ein Passwort hätte eingeben müssen. Auch Lieferdetails inklusive Namen, Adressen und E-Mail der Kunden habe er einsehen können.

Microspot.ch hat gegenüber der "NZZ" das Problem bestätigt und verweist auf ein Update vom 24. März, bei dem man davon ausgehe, dass ein Fehler passiert sei. Kurz vor Erscheinen des "NZZ"-Artikels habe Microspot.ch das Problem lösen können. Offen sei allerdings, ob in den drei Wochen, in denen das Leck offen bestand, Kundendaten abhanden gekommen sind und wie viele Kundendatensätze betroffen waren. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Microspot.ch senkt Preise, HP startet Aktion
21. Januar 2015 - Immer mehr Händler ziehen nach: Nach PCP.ch und Ricardoshops.ch kündigt auch Microspot.ch an, die Preise dauerhaft senken zu wollen. Gleichzeitig lanciert HP für Geschäftskunden im Januar eine Rabattaktion.
Peinliche und gravierende Sicherheitspanne bei UPC Cablecom
8. Oktober 2014 - Peinliche Sicherheitslücke bei UPC Cablecom: Offenbar war es möglich, mittels einer simplen Änderung der URL im Kundencenter My UPC fremde Rechnungen einzusehen.
Mit niedrigen Preisen zum Erfolg
7. September 2014 - Microspot.ch hat sich bei der Eröffnung seines Online-Shops das Ziel gesetzt, der günstigste Schweizer Online-Händler mit dem breitesten Sortiment zu werden. Diese Strategie verfolgt der «Internet Pure Player» auch heute noch.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER