Bundesrat zeigt sich mit Swisscom zufrieden

Bundesrat zeigt sich mit Swisscom zufrieden

(Quelle: Parlament.ch)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. März 2015 - 2014 ist der Aktienkurs von Swisscom um 11 Prozent gestiegen. Ausserdem konnte das Unternehmen neben dem Umsatz auch die Marktanteile ausbauen. Der Bundesrat ist mit den Ergebnissen zufrieden.
Swisscom ist es im abgelaufenen Jahr gelungen, die Erwartungen des Bundesrats zu erfüllen, wie es in einem Medienbericht heisst. Demnach sei das Unternehmen gut im Markt positioniert, wettbewerbsfähig, innovativ und finanziell gesund. Dies unter anderen, da der Telekom-Anbieter in der Lage gewesen sei, die Preiserosion im Kerngeschäft durch Mengenwachstum in neuen Geschäftsfeldern auszugleichen. Dadurch konnten sowohl der Umsatz als auch die Marktanteile gesteigert werden. Für diese positive Entwicklung mitverantwortlich sei auch die italienische Tochtergesellschaft Fastweb, deren Rentabilität dem Bericht zufolge zwar weiterhin schwach geblieben sei, die sich aber im schwierigen wirtschaftlichen Umfeld gut behauptet habe.

Insgesamt resultierte ein Wertzuwachs der Swisscom-Aktie um 11 Prozent. Ausserdem schüttete das Unternehmen eine unveränderte Dividende von 22 Franken pro Aktie aus. Für den Bund entstand somit eine Beteiligungseinnahme von gut 580 Millionen Franken.
(af)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom Health übernimmt H-Net
25. März 2015 - Das auf den administrativen und medizinischen Datenaustausch im Gesundheitswesen spezialisierte Unternehmen H-Net gehört neu zu Swisscom Health. Durch die Übernahme geht mitunter der gesamte Kundenstamm von H-Net an die Swisscom-Tochter über.
Bundesrat prüft Rahmenbedingungen für Freigabe von Open Source Software
23. März 2015 - Nachdem ein Expertenbericht im vergangenen Herbst vor der kostenlosen Weitergabe der vom Bund in Auftrag gegebenen Software-Lösungen abriet, soll der Bundesrat nun die gesetzlichen Anpassungen zur Freigabe prüfen.
Bundesrat muss sich mit Schweizer Game-Industrie beschäftigen
12. März 2015 - Die Schweizer Game-Industrie rückt in den Fokus der Politik. Der Bundesrat ist mit einem Postulat dazu aufgefordert worden, Stellung zu nehmen, warum es im internationalen Vergleich hierzulande kaum Fördergelder und Investitionsanreize für Game-Entwickler gibt.
Swisscom legt bei Umsatz, Gewinn und Kunden zu
5. Februar 2015 - Swisscom hat im letzten Jahr einen Umsatz von 11,703 Milliarden Franken generiert, ein Plus von 2,4 Prozent. Der Reingewinn stieg um 0,6 Prozent auf 1,706 Milliarden Franken, und auch die Zahl der Kunden legte zu. Der starke Franken kostet Swisscom in diesem Jahr rund 400 Millionen Franken Umsatz.
Swisscom muss Internet-Tempo verdoppeln
5. November 2014 - Der Bundesrat hat entschieden, dass die Mindestgeschwindigkeit für den Breitband-Internetzugang in der Grundversorgung verdoppelt werden soll. Ausserdem soll der Konsumentenschutz im Bereich der Mehrwertdienste verbessert werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER