Ruth Porat wird CFO von Google

Google erhält eine neue Finanzchefin: Ruth Porat wechselt nach über 25 Jahren bei der Investment-Bank Morgan Stanley zum Suchmaschinenriesen.
25. März 2015

     

Ruth Porat, momentan noch CFO der Investment-Bank Morgan Stanley, wird Finanzchefin von Google. Die neue Stelle wird Porat am 26. Mai antreten, wie Google in einem Blogbeitrag bekannt gibt, und damit Patrick Pichette ersetzen. Pichette hatte sich entschlossen, von seinem Posten zurückzutreten, um als frühzeitig Pensionierter reisen zu gehen, wie mehreren Medienberichten zu entnehmen war.


Ruth Porat war seit 1987 bei Morgan Stanley tätig und hatte dort verschiedene Rollen inne, unter anderem als Vice Chairman of Investment Banking, als Global Head of the Financial Institutions Group und als Co-Head of Technology Investment Banking. Für ihren neuen Job bei Google wird Porat nun von New York nach Kalifornien ziehen. (aks)



Weitere Artikel zum Thema

Googles CFO tritt zurück

11. März 2015 - Google verliert seinen Chief Financial Officer (CFO): Patrick Pichette hat sich entschieden, den Suchmaschinenriesen in den kommenden Monaten zu verlassen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER