Adobe-Aktie verliert trotz gesteigertem Gewinn

Adobe-Aktie verliert trotz gesteigertem Gewinn

Adobe-Aktie verliert trotz gesteigertem Gewinn
(Quelle: Adobe)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. März 2015 - Die Quartalszahlen von Adobe zeigen, dass das Unternehmen in puncto Umsatz wie Gewinn zulegen konnte. Dennoch verlor die Aktie nach Bekanntgabe der Zahlen knapp vier Prozent an Wert.
Adobe hat im ersten Quartal 2015 einen Umsatz von 1,11 Milliarden Dollar erzielt und damit das angestrebte Ziel von 1,05 bis 1,10 Milliarden Dollar Umsatz übertroffen. Den Gewinn konnte das Software-Haus derweil von 47 Millionen im Vorjahr auf 84 Millionen Dollar steigern. Auch dasAbo-Modell scheint weiter auf Akzeptanz zu stossen: In den Monaten Dezember bis Februar konnte Adobe 517'000 neue Creative-Cloud-Abonnenten gewinnen, was einem Wachstum von 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Trotz dieser positiven Zahlen zeigten sich Anleger gemäss verschiedener Medienberichte enttäuscht: Die Adobe-Aktie verlor nach der Verkündung der Zahlen knapp vier Prozent. (aks)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER