x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Raiffeisen will dank SAP Kundenbeziehungen stärken

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. November 2014 - Zwecks Stärkung der Kundenbeziehungen und erfolgreicheren Marketingaktionen setzt Raiffeisen auf die Technologie von SAP.
Zur Unterstützung ihrer Beratungsdienstleistungen setzt die Raiffeisen Bank künftig auf die Technologieplattform SAP Hana. Dazu setzt die Bank die Modellierungs-Suite SAP Infinite Insight ein. "SAP konnte aufzeigen, wo mögliche Potentiale für Raiffeisen im Rahmen der prädiktiven Analysen liegen. Neben der Lösungsqualität hat uns vor allem die konstruktive und zielgerichtete Zusammenarbeit überzeugt", erklärt Raiffeisen-Projektleiter Matthias Faupel die Wahl. Die Spezialisten von SAP hätten zusammen mit einem Projektteam die vorgegebenen Anwendungsfälle im Rahmen der Machbarkeitsstudie innerhalb weniger Wochen implementiert.

Raiffeisen erhofft sich, durch die neue Lösung Kundenbeziehungen zu stärken und den Erfolg von Marketingaktionen zu steigern. "Das heutige Banking ist davon geprägt, dass die Zahl der persönlichen Kontakte zum Kunden aufgrund von Online-Banking abnimmt und analytische Auswertungen der Kundenbedürfnisse daher immer wichtiger werden. Unter anderem hat dies Raiffeisen bewogen, nach einem Partner für komplexe Analysen Ausschau zu halten", so Stefan Inderbitzin, Industry Head Sales Financial Services bei SAP Schweiz.
(tsi)

Weitere Artikel zum Thema

Raiffeisen und Avaloq gründen Technologie-Unternehmen
20. Juni 2014 - Raiffeisen will seine IT-Plattform harmonisieren und gründet dazu mit Avaloq ein Technologie- und Service-Unternehmen. Zudem beendet die Bank die Kooperation mit Vontobel, das sich bisher um die Wertschriftabwicklung gekümmert hat, per Mitte 2017.
Neue Debitkarte für die Schweiz
15. Januar 2014 - Konkurrenz für die Maestro-Karte: Raiffeisen bietet seit Anfang Jahr als erste Schweizer Bank auch die Debitkarte V Pay von Visa an.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER