Neuer Domain-Registrar auf dem Markt

Neuer Domain-Registrar auf dem Markt

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. November 2014 - Mit Amenic startet ein neuer Domain-Registrar, der .ch-Adressen verkauft, ohne dabei weitere Dienstleistungen anzubieten.
Neuer Domain-Registrar auf dem Markt
(Quelle: Amenic)
Nächstes Jahr muss Switch den Verkauf von Domain-Namen an Registrare abgeben. Diesen Umstand nützen die Gründer des Managed IT-Serivces-Anbieters Novatrend, Tomislav Sljuka und Michael Brunner. Sie haben mit Amenic ihren eigenen Domain-Registrar gegründet. Das neue Unternehmen bietet ausschliesslich die Registrierung von Domain-Namen an und richtet sich in erster Linie an Hosting-Provider, Webdesigner-Agenturen, die selber Hosting-Services anbieten und ihren Kunden mit einer .ch-Domain nicht einen Provider empfehlen wollen, der ihr eigenes Geschäft konkurrenziert.

Mit einem Jahrespreis von 14.90 Franken für eine .ch-Domain zähle Amenic nicht zu den günstigsten Domain-Registraren, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Dafür richte Amenic eine wiederkehrende Umsatzbeteiligung von 10 Prozent aus, wenn der Kunde bei mehr als 50 Domain-Namen als Tech-Kontakt hinterlegt worden sei. Der Vorteil von Amenic liege klar darin, dass bewusst keine weiteren Dienstleistungen angeboten werden. (tsi)

Weitere Artikel zum Thema

Registrar Alliance fordert Switch heraus
15. Januar 2014 - Switch erhält Konkurrenz. Die von Hostpoint, Infomaniak Network, MHS Internet, Metanet, Webland und Goeast gegründete Registrar Alliance will sich um das Registry für .ch-Domains ab April 2015 bewerben.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER