Tablet-Umsätze werden zurückgehen
Quelle: Lenovo

Tablet-Umsätze werden zurückgehen

2013 wurden noch 55 Prozent mehr Tablets verkauft als im Vorjahr. Dieses Jahr soll der Anstieg nur noch 11 Prozent betragen, so Gartner.
16. Oktober 2014

     

Weil bestehende Tablet-Nutzer ihre Geräte länger nutzen und potenzielle Neukäufer sich anderen Geräten zuwenden, verlangsamen sich die Tablet-Verkäufe dieses Jahr. Dies die Meinung von Marktforscher Gartner. Insgesamt sollen 2014 weltweit 229 Millionen Tablets verkauft werden. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das ein Anstieg von 11 Prozent. Im letzten Jahr stiegen die Tablet-Verkäufe noch um 55 Prozent.


Tablets machen dieses Jahr 9,5 Prozent des weltweiten Devices-Marks aus. Darunter versteht Gartner Notebooks, Tablets, Ultramobiles und Mobiltelefone. 2014 sollen weltweit 2,4 Milliarden dieser Devices verkauft werden. (tsi)


Weitere Artikel zum Thema

Das sind die IT-Trends 2015

10. Oktober 2014 - Wie jedes Jahr haben die Marktforscher von Gartner auch in diesem Herbst die zehn strategisch wichtigsten Technologietrends für das kommende Jahr definiert.

PC Markt erneut leicht rückläufig

9. Oktober 2014 - Im dritten Quartal des laufenden Jahres sind die Verkaufszahlen im PC-Segment erneut gesunken – jedoch deutlich weniger stark als erwartet. So verzeichnete IDC beispielsweise statt einem Einbruch von 4,1 lediglich einen Rückgang um 1,7 Prozent. Weltweit führend im PC-Segment war Lenovo.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER