Neue iPads kommen Mitte Oktober

Neue iPads kommen Mitte Oktober

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. September 2014 - Berichten zufolge soll Apple für Mitte Oktober den Launch einer neuen iPad-Generation planen, zusammen mit der Lancierung von OS X Yosemite.
Neue iPads kommen Mitte Oktober
(Quelle: Apple)
Apple wird aller Voraussicht nach in einem Monat zu einem weiteren grossen Produkt-Launch nach der Lancierung des iPhone 6 von vergangener Woche laden. Unter anderem schreibt "Apple Insider", dass in der zweiten Oktoberhälfte neue iPads vorgestellt werden sollen, "Bloomberg" berichtet derweil von Mitte Oktober. Und "Daily Dot" nennt den 21. Oktober als Datum für die Vorstellung neuer Apple-Tablets. Bereits letztes Jahr wurden neue iPads im Oktober vorgestellt.

Darüber, in welche Richtung Apple das iPad erweitert, wird ebenfalls spekuliert. So geht man davon aus, dass jeweils eine aktualisierte Ausgabe der aktuellen iPads mit 7,9- und 9,7-Zoll-Display vorgestellt werden, die unter anderem mit Fingerabdruckleser und aktueller Hardware bestückt sind. Daneben gibt es auch Spekulationen um ein grösseres iPad-Modell – allenfalls mit 12,9-Zoll-Display.

Zusammen mit den iPads soll Apple dann auch die neue Version von OS X mit der Bezeichnung Yosemite freigeben. Eine dritte Beta wurde Anfang dieser Woche veröffentlicht. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Apple kündigt Apple Pay an und verrät Release-Datum des iOS 8
10. September 2014 - Am 17. September erscheint Apples neues iPhone- und iPad-Betriebssystem iOS 8. Kurz darauf will das Unternehmen dann als zusätzliche Funktion auch einen neuen Bezahldienst namens Apple Pay lancieren – zumindest in den USA.
Nächstes iPad mit entspiegeltem Display
13. August 2014 - Gerüchten zufolge könnte das nächste iPad mit einem entspiegelten Display kommen. Das würde die Lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung erheblich verbessern.
Apple legt trotz sinkender iPad-Verkäufe zu
23. Juli 2014 - Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres konnte Apple rund 9 Prozent weniger iPads verkaufen als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Dank steigendem Absatz bei den iPhones und Macs resultierte aber dennoch eine Umsatz- sowie ein Gewinnsteigerung für den Konzern.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER