Xbox One - Microsoft dementiert Meldungen über anstehende Preissenkung
Quelle: Microsoft

Xbox One - Microsoft dementiert Meldungen über anstehende Preissenkung

Auf der spanischen Xbox.com-Site wurde für die Xbox One für kurze Zeit ein Preis von 350 Euro gelistet – ein Fehler, wie Microsoft nun erklärt.
8. August 2014

     

Rund um die Xbox One sind jüngst Gerüchte aufgetaucht, wonach Microsoft die Preise für die Xbox One in Europa von 400 auf 350 Euro reduziert. Aufgekommen sind die Gerüchte wegen eines Banners mit diesem gesenkten Preis auf der spanischen Xbox.com-Site. Wie "Videogamer.com" nun aber schreibt, handelte es sich hierbei um ein Versehen beziehungsweise einen Fehler eines Mitarbeiters. Am Preis von 400 Euro soll vorerst nicht gerüttelt werden, so ein Microsoft-Sprecher gegenüber der Plattform. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Electronic Arts bringt Spiele-Abo

31. Juli 2014 - Anstatt einzelne Titel zu kaufen sollen Gamer bei Electronic Arts in Zukunft ein Abo lösen können, um die Games zu nutzen. Das Abo-Modell startet für die Xbox One.

Xbox One gibt's ab 5. September in der Schweiz

10. Juni 2014 - Microsofts aktuelle Spielkonsole Xbox One ist ab 5. September (endlich) auch in der Schweiz erhältlich und geht für knapp 500 Franken über den Ladentisch. Zusammen mit der Bewegungssteuerung Kinect kostet die Konsole rund 600 Franken.

Xbox One wird billiger

14. Mai 2014 - Microsoft senkt den Preis für die Xbox One, und zwar um 100 auf 399 Dollar und damit auf Playstation-4-Niveau. Dafür ist aber keine Kinect-Konsole mehr enthalten. Diese wird ab Herbst Stand-alone verkauft.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER