Schwyzer Kantonalbank setzt auf Finnova

Schwyzer Kantonalbank setzt auf Finnova

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Juli 2014 - Finnova hat sein Modul "Nettogeldfluss" bei der Schwyzer Kantonalbank implementiert. Nach Abschluss der Parallelbetriebsphase soll die Lösung ab dem 1. Januar 2015 als alleiniges Leadsystem zur Definition des Nettogeldflusses genutzt werden.
Schwyzer Kantonalbank setzt auf Finnova
(Quelle: Finnova)
Die Schwyzer Kantonalbank setzt neu auf das Modul "Nettogeldfluss" von Finnova. Die integrierte Softwarelösung umfasst neben Finnova Control auch Analytics. Somit werden die definierten Kennzahlen von Finnova Control errechnet und anschliessend in das Data Warehouse (DWH) weitergeleitet, wo es der Medienmitteilung zufolge schliesslich den Nutzern zur Verfügung gestellt wird. Für die Umsetzung des Projektes hat Finnova mit Trivadis zusammengearbeitet. Am1. Januar 2015 soll die Lösung nach Abschluss der Parallelbetriebsphase als alleiniges Leadsystem zur Definition des Nettogeldflusses verwendet werden. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Finnova und Swisscom intensivieren Partnerschaft
12. Juni 2014 - Um die Entwicklung von Bankensoftware im Front-Bereich voranzutreiben, arbeiten Swisscom und Finnova künftig noch enger zusammen und kündigen die gemeinsame mobile Bankenlösung Finnova Evoja an.
Trivadis befördert Gregor Zeiler zum BI-Chef im DACH-Raum
29. April 2014 - Der IT-Dienstleister Trivadis baut seine Stellung im Business-Intelligence-Bereich aus und hat Gregor Zeiler zum Solution Manager Business Intelligence für die Schweiz, Deutschland und Österreich ernannt.
Trivadis bündelt Sharepoint-Wissen
15. Januar 2014 - Bei Trivadis gibt es neu ein Competence Center für Microsoft Sharepoint, das in Zürich zu Hause ist. Geleitet wird es von Simon Amrein.
Avaloq, Finnova und Swisscom hoch im Kurs bei Schweizer Finanzinstituten
4. Dezember 2013 - Avaloq und Finnova bestimmen nach wie vor den Schweizer Markt für Kernbankenlösungen. Wenn es bei den Finanzinstituten ums Outsourcing und im speziellen um BPO-Aktivitäten geht, kommt derweil meistens Swisscom zum Zug.
Avaloq partnert mit Red Hat, Finnova mit Kobil
13. November 2013 - Finnova hat eine Schnittstellenvereinbarung mit Kobil Systems unterzeichnet, während die Banking Suite von Avaloq neu auch auf Red Hat Enterprise Linux läuft.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER