Wende im Local.ch-Gezerre: Swisscom und Tamedia spannen zusammen

Wende im Local.ch-Gezerre: Swisscom und Tamedia spannen zusammen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Mai 2014 - Nachdem sich Swisscom und Tamedia zuerst um Local.ch gebalgt haben, geben die Unternehmen nun bekannt, zusammenzuspannen und den Verzeichnisdienst gemeinsam zu übernehmen.
Wende im Local.ch-Gezerre: Swisscom und Tamedia spannen zusammen
(Quelle: SITM)
Überraschende Wende rund um Local.ch: Swisscom und Tamedia haben sich auf ein gemeinsames Vorgehen rund um den Verzeichnisdienst geeinigt. Dies nachdem beide Unternehmen sich während Wochen um eine Übernahme von Local.ch beziehungsweise der Publigroupe, zu der Local.ch gehört, gebalgt und dreistellige Millionenbeträge geboten haben (Swiss IT Reseller berichtete). Nun heisst es, dass Swisscom und Tamedia Local.ch zusammen mit Search.ch in eine gemeinsame Tochtergesellschaft einbringen. An dieser Tochtergesellschaft wird Swisscom 69 Prozent halten, während die Beteiligung von Tamedia bei 31 Prozent liegt.

Gemeinsam wollen Swisscom und Tamedia das Verzeichnisgeschäft zu einer "starken Alternative zu Google weiterentwickeln", wie es in einer Mitteilung heisst. Sowohl Local.ch wie auch Search.ch sollen als eigenständige Angebote weitergeführt werden, ist weiter zu lesen. "Mit der Kooperation zwischen Local.ch und Search.ch entsteht die umfassendste Schweizer Verzeichnis- und Informationsplattform für Unternehmen, Privatpersonen sowie die öffentliche Hand. Gemeinsam erreichen die beiden Anbieter, die in ihrem Segment im Wettbewerb mit internationalen Anbietern wie Google stehen, jeden Monat 4,8 Millionen Internet-Nutzer in der Schweiz."

Search.ch ist heute zu 75 Prozent im Besitz von Tamedia, die übrigen 25 Prozent gehören der Schweizerischen Post. Bezüglich der angestrebten Publigroupe-Übernahme durch Tamedia habe die Mediengruppe gegenüber Swisscom zugesichert, das Angebot, das zuletzt bei 190 Millionen lag, nicht mehr zu erhöhen. Swisscom bietet 200 Millionen für die Publigroupe, und falls dieses Angebot erfolgreich ist, wird Tamedia seine Publogroupe-Aktien an Swisscom übergeben. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Tamedia will pro Publigroupe-Aktie 190 Franken bezahlen
27. Mai 2014 - Mit der Veröffentlichung des Angebotsprospekts für die angestrebte Publigroupe-Übernahme bietet Tamedia einen Kaufpreis von 190 Franken pro Aktie. Damit liegt Tamedia 10 Franken unter dem Swisscom-Gebot von vorletzter Woche.
Ringier äussert Interesse an Local.ch
9. Mai 2014 - Nach Tamedia und Swisscom mischt sich nun auch Ringier in den Bieterkampf rund um die Publigroupe und Local.ch ein.
Swisscom bietet 230 Millionen für Local.ch
25. April 2014 - Swisscom will von der Publigroupe Local.ch vollständig übernehmen und hat ein unverbindliches Angebot über 230 Millionen Franken plaziert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER