D-Link will IP-Surveillance forcieren

D-Link will IP-Surveillance forcieren

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2014/05 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Mai 2014 - Für sein neues zweistufiges IP-Surveillance-Business-Partnerprogramm ist D-Link auf der Suche nach Partnern. In der Schweiz sollen es bis Ende 2014 zwischen zehn und 15 sein.
D-Link will IP-Surveillance forcieren
«Wir sind uns sicher, die ersten Schweizer Partner im Laufe des Jahres begrüssen zu können.» Mike Lange, Country Manager DACH, D-Link (Quelle: D-Link)
D-Link ist Ende März dieses Jahres in der DACH-Region mit seinem neuen IP-Surveillance-Business-Partnerprogramm gestartet. Das Ziel des neuen Programmes sei es, das Business-IP-Surveillance-Projektgeschäft weiter zu forcieren und Partnern im Zuge dieser Bemühungen neue Wachstumsmöglichkeiten und gezieltes Fachwissen zu bieten. Um dieses Ziel zu realisieren, möchte D-Link sowohl bestehende als auch neue Partner für das Programm gewinnen. «Das Programm richtet sich einerseits an die klassischen Netzwerk-Reseller, die ihr Portfolio um ganzheitliche Video-Überwachungslösungen ausbauen möchten, andererseits an Errichter, die ihr Leistungsangebot und Fachwissen um den Bereich der IT-Netzwerke erweitern wollen», präzisiert Mike Lange, Country Manager DACH von D-Link, gegenüber «Swiss IT Reseller» an wen sich das Unternehmen mit dem neuen Programm richtet.

Zertifizierungen vorausgesetzt


Um sich für das zweistufige IP-Surveillance-Business-Partnerprogramm zu qualifizieren, müssen Interessierte sich zuerst als Registered Partner im Partner-Portal von D-Link anmelden. Gelingt es den Partnern anschliessend, ein vereinbartes Umsatzziel zu erreichen, muss für den Silverstar-Status jährlich eine Zertifizierung als D-Link Sales Specialist (DSS) absolviert werden. «Um den Goldstar-Partnerstatus zu erhalten, bedarf es zusätzlich jährlich einer D-Link-­Certified-Specialist (DCS)-Zertifizierung und der Teilnahme an einem IP-Surveillance Workshop», ergänzt Lange.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER