Philips investiert in Digital-Signage-Geschäft

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2014/05
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. April 2014 - Philips will das Digital-Signage-Geschäft im deutschsprachigen Raum vorantreiben und hat dazu Martin Kostorz von Asus als neuen Sales Manager DACH an Bord geholt.
Philips hat mit Martin Kostorz seit Anfang April einen neuen Sales Manager DACH für den Bereich Digital Signage Solutions. Er soll mit seiner Erfahrung den Ausbau des Geschäfts im deutschsprachigen Raum erheblich unterstützen, zitiert "Channelpartner.de" Chris Sluys, Regional Director EMEA bei MMD. Kostorz kommt von Asus, wo er die letzten sechs Jahre als Channel Sales Account Manager für Mobil Solutions und zuvor als Technical Support Engineer tätig gewesen sein soll. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Philips verabschiedet sich komplett vom TV-Business
21. Januar 2014 - Der niederländische Philips-Konzern steigt komplett aus dem Fernsehergeschäft aus und verkauft seine Anteile am Gemeinschaftsunternehmen TP Vision an den taiwanischen Partner.
Philips setzt weiter auf Sparkurs
17. September 2013 - Der niederländische Elektronikkonzern Philips will weiter sparen und zwischen 2014 und 2016 eine Rendite in der Höhe von 11 bis 12 Prozent erreichen. Dazu wurde ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt.
Philips verkauft CE-Bereich an Funai
31. Januar 2013 - Funai hat von Philips für 150 Millionen Euro plus Lizenzgebühren das Audio-, Video-, Multimedia- und Zubehörgeschäft übernommen. Der Markenname Philips bleibt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER