Emmenegger löst Grenacher als Coresystems-CEO ab

Emmenegger löst Grenacher als Coresystems-CEO ab

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2014/01
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Januar 2014 - Coresystems-Gründer Manuel Grenacher gibt das Amt des CEO Ende März ab und widmet sich künftig seinem 2013 gegründeten Start-up Mila. Seine Nachfolge bei Coresystems tritt Philipp Emmenegger an.
Emmenegger löst Grenacher als Coresystems-CEO ab
(Quelle: Coresystems)
Per Ende März 2014 übernimmt Philipp Emmenegger (Bild) die Geschäftsleitung des Aargauer Cloud- und Mobility-Servicelösungs-Spezialisten Coresystems. Der 32-Jährige tritt damit in die Fusstapfen des bisherigen CEO und Gründers Manuel Grenacher, der sich aus dem operativen Geschäft zurückzieht. Grenacher bleibt allerdings weiterhin Vorstandsvorsitzender und wird sich künftig ganz dem Anfang 2013 von ihm gegründeten Unternehmen Mila widmen.

Emmenegger hatte Coresystems bereits mitgegründet und aufgebaut. Zunächst war er als SAP-Implementierungspartner tätig, bevor er 2011 zum Leiter der Abteilung SAP und zum Geschäftsleitungsmitglied ernannt wurde. Seit 2012 amtet er als Head of Services. "Als Mitglied der Geschäftsleitung bin ich bereits seit 2011 in alle relevanten Geschäftsprozesse und Entscheidungen bei Coresystems involviert und unterstütze Manuel Grenacher seit letztem Jahr im operativen Tagesgeschäft. Ich kenne das Unternehmen, seine Mitarbeiter, Kunden, Partner und Produkte also bestens. Deshalb sehe ich der neuen Herausforderung als CEO guten Mutes entgegen", so Emmenegger. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

14 Millionen Franken für Coresystems
7. November 2013 - Coresystems hat nach rund zwei Jahren eine Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von rund 14 Millionen Schweizer Franken abgeschlossen.
Manuel Grenacher - Der Entrepreneur
14. Juni 2013 - Der Gründer der beiden Firmen Coresystems und Mila, Manuel Grenacher, ist Unternehmer mit Leib und Seele. Entsprechend bezeichnet er den Aufbau von Start-ups auch als seine Leidenschaft.
Coresystems expandiert nach São Paulo
6. November 2012 - Vor drei Monaten eröffnete der Schweizer Software-Hersteller Coresystems eine Niederlassung in São Paulo. Dort versucht die Firma nun, Fuss im brasilianischen Markt zu fassen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER