Zahl der App-Downloads aus mobilen App Stores übersteigt 2013 100 Milliarden

Zahl der App-Downloads aus mobilen App Stores übersteigt 2013 100 Milliarden

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. September 2013 - Gartner hat Prognosen rund um App-Downloads aus mobilen App Stores bis 2017 veröffentlicht. Die Zahl von 100 Milliarden Downloads wird demnach bereits dieses Jahr überschritten.
Zahl der App-Downloads aus mobilen App Stores übersteigt 2013 100 Milliarden
(Quelle: Gartner)
Gemäss den Marktforschern von Gartner werden in diesem Jahr 102 Milliarden Downloads aus mobilen App Stores gezählt werden. Dies ist neuesten Prognosen rund um mobile App-Downloads bis 2017 zu entnehmen. Gemäss Gartner betrug die Zahl der Downloads 2012 noch 64 Milliarden.

Bei 91 Prozent der in diesem Jahr heruntergeladenen Apps handelt es sich um Gratis-Anwendungen. Der Umsatz, der 2013 mit Apps gemacht wird, liegt laut Gartner bei 26 Milliarden Dollar, gegenüber 18 Milliarden im letzten Jahr. 11 Prozent des Umsatzes im letzten Jahr wurden mit In-App-Käufen erzielt. Dieser Anteil soll bis 2017 auf 48 Prozent steigen.

Bis 2017 prognostiziert Gartner beinahe 269 Milliarden Downloads, wobei es sich bei knapp 254 Millionen um kostenlose Downloads handeln soll. Dieser Anteil wächst damit auf 94,5 Prozent. Downloads aus den Stores von Apple und Google sollen bis 2017 für 90 Prozent aller bezogenen Apps verantwortlich zeichnen. Allerdings wird die die Zahl der Apps, die im Schnitt pro Gerät und pro Monat heruntergeladen wird, laut Gartner sinken. Auf der iOS-Plattform prognostizieren die Auguren einen Rückgang von 4,9 (2013) auf 3,9 Apps (2017) pro Monat, auf Android-Geräten von 6,2 auf 5,8 Downloads. Dies spiegle den Trend wieder, wonach Nutzer vermehrt dieselben Apps immer wieder verwenden, anstatt dauernd neue Apps herunterzuladen. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

US-Apps-Umsätze sollen sich bis 2017 verdoppeln
17. Juli 2013 - Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sollen die mit Apps erzielten Umsätze in den USA ein Volumen von 72 Milliarden Dollar erreicht haben. Bis 2017 wird mit einer Verdoppelung des Gesamtumsatzes gerechnet.
iOS sackt zwei Drittel der App-Umsätze ein
28. Juni 2013 - Zwei Drittel des Gesamtumsatzes, der mit Apps generiert wird, entfällt auf iOS-Apps. Grund dafür ist die höhere Bereitschaft der iOS-Nutzer, für Apps zu bezahlen.
Die besten Schweizer Apps 2012
8. Februar 2013 - Die Gewinner der Swiss App Awards 2013 sind bekannt. Der grosse Sieger heisst Enrico Gebauer, dessen App Swiss Snow Report zur App des Jahres gekürt wurde. Die weiteren, ausgezeichneten Apps heissen Bring Einkaufsliste, Byebye Mosquito, Grooh, iOrder, Kite Tracker, M8, Sasso San Gottardo Exhibition Audio Guide, Swisscom Buddy Festival Guide, Swissquote, Swiss Re Flood Risk und Tageswoche.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER