Apple kündigt iTunes Radio an

Apple kündigt iTunes Radio an

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Juni 2013 - Im Herbst geht Apples neuer Musik-Streaming-Dienst iTunes Radio an den Start, mit dem sich Radio-Programme abhängig von den persönlichen Musikvorlieben zusammenstellen lassen.
Apple kündigt iTunes Radio an
(Quelle: Apple)
Apple hat iTunes Radio vorgestellt, ein kostenloser Internet-Radio-Dienst mit über 200 Sendern. Der Streaming-Service bietet Zugriff auf Stationen, die von der Musik inspiriert werden, die man bereits gehört hat. iTunes Radio entwickelt sich dabei selbständig weiter: Je öfter man den Service nutzt, um so präziser wird das Hörerlebnis auf den Anwender abgestimmt. Weitere Features betreffen so genannte First Listen mit Premieren von Top Acts, Live-Streams von Konzerten oder exklusive iTunes-Sessions. iTunes Radio wird sich ferner weitgehend über die Sprachsteuerung Siri bedienen lassen.

iTunes Radio geht im Herbst an den Start und ist werbefinanziert. Werbefreien Zugriff auf den Internetradiodienst gibt's nur für Abonnenten von iTunes Match, die bereit sind, dafür jährlich 35 Franken zu bezahlen.
(rd)

Weitere Artikel zum Thema

Apple zeigt iOS 7, Release im Herbst
11. Juni 2013 - Apple hat die nächste Version des iOS 7 vorgestellt und das iPhone- und iPad-OS dabei komplett neu designt. Daneben finden sich neue Funktionen wie das Control Center, eine Nachrichtenzentrale, weiterentwickeltes Multitasking oder Airdrop. Erscheinen wird das neue iOS im Herbst.
Apple präsentiert neues OS X "Mavericks"
11. Juni 2013 - Die zehnte Version des Apple-Betriebssystems OS X heisst "Mavericks" und verspricht über 200 neue Funktionen und Technologien – darunter auch einige aus der iOS-Welt. Erhältlich sein soll das Update im Herbst, für Entwickler gibt es bereits eine Vorabversion.
Apple einigt sich auch mit Sony - Weg frei für iRadio
10. Juni 2013 - Apple soll sich auch mit Sony zu den Bedingungen rund um Musik-Streaming geeinigt haben. Damit dürfte dem iRadio-Dienst nichts mehr im Weg stehen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER