Deepgreen Datacenter heisst neu Densitas

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Juni 2013 - Der Datacenter-Anbieter Deepgreen Datacenter firmiert seit dem 31. Mai neu unter der Firmenbezeichnung Densitas. Markenrechtliche Aspekte gaben den Ausschlag für die Umbenennung.
Deepgreen Datacenter heisst seit dem 31. Mai neu Densitas. Wie das Unternehmen mitteilt, haben markenrechtliche Aspekte zur Umfirmierung geführt. Mitte April hat das Unternehmen in einem Rechtsstreit um den Namen den Kürzeren gezogen. Entsprechend ist das Unternehmen im Netz neu unter der Adresse www.densitas.ch erreichbar und die Info-Mail-Adresse lautet info@densitas.ch.

Densitas verwendet Tiefenwasser aus dem Walensee zur Kühlung der Infrastruktur und hat damit neue Massstäbe in Sachen Ökologie und Energieeffizienz gesetzt. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Deepgreen muss Namen ändern, Baustart lässt weiter auf sich warten
17. April 2013 - Deepgreen muss sich aufgrund eines Gerichtsurteils einen neuen Namen suchen und hat dafür bis Ende August 2013 Zeit. Zudem verzögert sich der Baustart des mit Seewasser gekühlten Rechenzentrums erneut.
Deepgreen verspätet sich – Oppermann geht
29. August 2011 - Deepgreen, das in den Medien viel beachtete Datencenter am Walensee, scheint sich zu verspäten. Ausserdem verlässt der technische Verantwortliche das Unternehmen, und Deepgreen sieht sich mit Namensklagen konfrontiert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER