Schweiz ist attraktiver Rechenzentrums-Standort

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. November 2012 - Verschiedene Faktoren wie die wirtschaftliche und politische Stabilität sowie die Datenschutzbestimmungen sprechen für die Schweiz als Datacenter-Standort. Damit dies so bleibt, braucht es aber entsprechende Rahmenbedingungen.
Die Schweiz ist ein attraktiver Standort für Datacenter, wie eine aktuelle Studie von Economiesuisse und dem Telekom-Branchenverband Asut offenbart. Dabei sprechen Vorteile wie die wirtschaftliche und politische Stabilität, die Strom- und ICT-Infrastrukturen sowie die Datenschutzbestimmungen für den Standort Schweiz. Nachteilig wirken sich derweil die hohen Bodenpreise und das hohe Lohnniveau aus.

Bezüglich Datacenter-Dichte belegt die Schweiz heuer den fünften Platz innerhalb Europas. Bislang wurden mehrere hundert Millionen Franken pro Jahr in Datacenter investiert, so die Studie weiter. Zudem identifiziert die Studie grosses Zukunftspotential für Rechenzentren hierzulande, da die Menge der zu speichernden Daten jährlich um 45 Prozent zunimmt. So soll die Rechenzentrums-Fläche künftig um jährlich 10 Prozent zunehmen.

Für die weitere positive Entwicklung braucht es aber auch, so die Untersuchung weiter, passende Rahmenbedingungen in den Bereichen Energie, Fachkräfte und Datenschutz. Eine zuverlässige Energieversorgung zu wettbewerbsfähigen Preisen sei ein zentraler Faktor. Zudem erfordern Datacenter qualifizierte Fachkräfte, weshalb dem hiesigen Fachkräftemangel durch gezielte Initiativen entgegengewirkt werden müsse. Und schliesslich sei es wichtig, dass die Schweiz in Rechtsordnung und Praxis ihrem Ruf als Trust Center Sorge trage.

Die gesamte Studie Datentresor Schweiz steht hier zur Verfügung. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

UPC Cablecom erschliesst Deltalis-Rechenzentrum
13. November 2012 - Der Schweizer Rechenzentrums-Betreiber Deltalis und UPC Cablecom sind eine Partnerschaft eingegangen, im Rahmen desser der Kabelnetzbetreiber das Datacenter mit einer Glasfaserverbindung ausstattet.
Windows Server 2012 ist da
5. September 2012 - Microsoft hat die finale Version von Windows Server 2012 veröffentlicht. Erhältlich ist das neue Server-Betriebssystem in den vier Versionen Datacenter, Standard, Essentials und Foundation.
Green.ch zieht von Brugg nach Lupfig
22. August 2012 - Der Schweizer ISP Green.ch hat mit dem Bau eines Bürogebäudes neben seinem neuen Datacenter im aargauischen Lupfig begonnen. Es soll ab 2014 der neue Hauptsitz der Green-Gruppe werden und bis zu 300 Arbeitsplätze bieten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER