Schweizer Outsourcing-Markt floriert
Quelle: Active Sourcing

Schweizer Outsourcing-Markt floriert

Im ersten Halbjahr 2012 wurden in der Schweiz gemäss Zahlen von Active Sourcing Outsourcing-Verträge mit einem Vertragsvolumen von fast 500 Millionen Franken abgeschlossen.
3. September 2012

     

Das Schweizer Beratungsunternehmen Active Sourcing hat den "Sourcing Monitor Schweiz" für das zweite Quartal 2012 veröffentlicht. Wie bereits in den ersten drei Monaten des Jahres lief das Geschäft der Schweizer Outsourcer gut. Das Vertragsvolumen im Q2 liegt laut Active Sourcing mit 235 Millionen Franken nur knapp unter dem der Vorquartals (261 Mio. Franken). Insgesamt zählte man fünf ITO-Verträge mit über und fünf unter 10 Millionen Franken TCV. Bei den registrierten Deals soll es sich besonders um Neugeschäfte gehandelt haben. Daneben komme aber in der Schweiz nach beinahe zwei Jahren erstmals wieder ein Anbieterwechsel zustande, meint das Beratungsunternehmen.


In der zweiten Jahreshälfte wird es gemäss Active Sourcing etwas ruhiger. Für das nächste Quartal rechnet man nur mit einem Neuvertrag mit sehr tiefem Volumen. Erst zu Beginn des kommenden Jahres sind angeblich wieder ansprechende Volumen zu erwarten. (mv)





Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER