Wilmaa wird zum Internet-Anbieter

Wilmaa wird zum Internet-Anbieter

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. August 2012 - Die Web-TV-Anbieterin Wilmaa spielt mit dem Gedanken, auf dem Stadtzürcher Glasfasernetz EWZ Zürinet mit einem eigenen Highspeed-Internet-Angebot aufzuwarten.
Wilmaa wird zum Internet-Anbieter
(Quelle: Reichle und De-Massari)
Wilmaa, die Web-TV-Anbieterin, plant ihr eigenes Highspeed-Internet-Angebot auf dem Glasfasernetz der Stadt Zürich. Dieses soll noch im laufenden Jahr realisiert werden. "Ein eigenes, netzneutrales Internet-Angebot ermöglicht einen noch besseren TV-Service und in Zukunft sogar einwandfreien Empfang von Internetfernsehen in HD. Das moderne Glasfasernetz des EWZ Zürinet bietet dafür genau die richtige Plattform", freut sich der Geschäftsführer von Wilmaa Philipp Augenstein auf das Projekt.

Bislang sind rund 30'000 Haushalte mit Glasfaser erschlossen. Läuft alles nach Plan, soll das Netz bis im Jahr 2019 auf 240'000 Wohneinheiten erweitert werden.
(af)

Weitere Artikel zum Thema

Weiterer Kredit für Zürcher Glasfasernetz nötig
9. August 2012 - Wie bereits im März 2007 wird in der Stadt Zürich am 23. September über einen erneuten Kredit für den Bau eines Glasfasernetzes abgestimmt. Mit der Unterstützung von Swisscom soll das gesamte Stadtnetz erschlossen werden. Der erforderliche Kredit hierfür beträgt 400 Millionen Franken.
Swisscom: Glasfaser-Einigung auch in Zürich
18. Januar 2012 - Auch in Zürich geht der Ausbau des Glasfasernetzes weiter. Swisscom und das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (Ewz) haben ihren Vertrag entsprechend der Forderungen der Eidgenössischen Wettbewerbskommission (Weko) angepasst.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL