Infinigate IT Security Day 2012: Wissensvermittlung für Kunden und Partner

Infinigate IT Security Day 2012: Wissensvermittlung für Kunden und Partner

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. August 2012 - Am 9. IT Security Day, den der Rotkreuzer Value Added Distributor (VAD) Infinigate für seine Kunden und Partner organisierte, stand unter anderem die Anbindung mobiler Endgeräte an das Unternehmensnetzwerk im Zentrum der Aufmerksamkeit.
Infinigate IT Security Day 2012: Wissensvermittlung für Kunden und Partner
(Quelle: SITM)
Heute ging im Gottlieb Duttweiler Institut (GDI) in Rüschlikon bereits zum neunten Mal der IT Security Day für Partner und Kunden des in Rotkreuz ansässigen, auf Security spezialisierten Value Added Distributors (VAD) Infinigate über die Bühne.

Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Schweizer Infinigate-Geschäftsführer Matthias Brunner. In seiner Begrüssungsrede führte Brunner unter anderem aus, was Infinigate von anderen VADs unterscheidet: "Wir haben ein kompaktes und beherrschbares Herstellerportfolio. Wir wollen nicht möglichst viele Hersteller im Angebot haben, sondern die besten." Als aktuelle Herausforderungen im Security-Bereich identifizierte er zudem Themen wie Cloud Computing, Virtualisierung, soziale Netzwerke und die stetig steigende Datenmenge. "Bei Infinigate steht momentan aber die Sorge um die sichere Anbindung mobiler Geräte an das Unternehmensnetzwerk im Fokus", so Brunner.

Die an die Begrüssung anschliessende Keynote von Mark Semmler von Antago, einem Unternehmen für Security Scans und Penetrationtests, stand unter dem Motto "iPhone & Co., aber sicher!". Semmler zeigte in einem Live-Hacking eindrucksvoll, wie ein iPhone geknackt werden kann, und führte aus, wo Apple die Sache bei seinem iOS bezüglich Sicherheit gut gemacht hat und wo es noch Schwachstellen gibt.

Produkte kennen


Insgesamt hatten sich 187 Personen für den IT Security Day von Infinigate angemeldet. Bereits zur Keynote am Morgen verzeichnete der VAD 130 Teilnehmer, wie Brunner gegenüber "Swiss IT Reseller" ausführt. "Die Zahl der Anmeldungen und der tatsächlichen Teilnehmer entspricht im Vergleich zum Vorjahr einer Steigerung. Wir sind damit sehr zufrieden", freut sich der Schweizer Geschäftsführer. Er sieht die steigende Teilnehmerzahl als Resultat der langfristigen Arbeit von Infinigate: "Wir sind seit Jahren auf dem Markt und fokussiert. Der Value-Add ist für uns eine Maxime und nicht nur ein Schlagwort. Ich will, dass wir die Produkte kennen und auch demonstrieren können."
(abr)

Weitere Artikel zum Thema

Lehrreicher Infinigate IT Security Day 2011
31. August 2011 - Auch die achte Ausgabe der Infinigate-Hausmesse, die neu unter dem Namen Infinigate IT Security Day geführt wird, bot eine gute Mischung zwischen technischen Referaten und Networking.
Infinigate lädt zum IT Security Day
29. Juli 2011 - IT-Security-Distributor Infinigate lädt am 30. August im GDI Gottlieb Duttweiler Institute in Zürich/Rüschlikon zum IT Security Day 2011 ein.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER