Informatikstudiengänge an der Fernfachhochschule Schweiz beliebt

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. August 2012 - Am Samstag haben 359 neue Studenten einen Bachelor- oder Master-Studiengang an der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) in Angriff genommen. Mit diesen Neuzugängen umfassen die Studienrichtungen Informatik und Wirtschaftsinformatik nun insgesamt 468 Personen.
Zu Beginn des neuen Studienjahres verzeichnet die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) 359 Neuzugänge. Die Zahl der Studierenden steigt somit auf 1082 Personen an. Dies entspricht einem Plus von 12,5 Prozent. Von diesen 1082 Studierenden haben sich 468 Personen für die Studiengänge Informatik und Wirtschaftsinformatik entschieden. Damit belegen sie nach Betriebsökonomie Platz zwei im Ranking der beliebtesten Studiengänge.

Zusätzlich zu diesen 1082 Studenten sind 172 Personen für eine Weiterbildung an der FFHS eingeschrieben. Davon machen 22 den Weiterbildungsmaster (MAS) in Informatik. Die Schule zählt somit insgesamt 1254 Studenten. (af)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER