Keine Microsoft-Surface-Tablets für den Handel

Keine Microsoft-Surface-Tablets für den Handel

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Juli 2012 - Steve Ballmer hat verlauten lassen, dass die Surface-Tablets nicht über die Channel-Kanäle vertrieben werden. Distis müssen die Tablets wie Endkunden via Microsoft.com ordern.
Keine Microsoft-Surface-Tablets für den Handel
(Quelle: Microsoft)
Microsoft-Boss Steve Ballmer hat in einem Interview mit dem Channel-Magazin "CRN" angekündigt, dass Partner, welche das kommende Surface-Tablet verkaufen wollen, dieses via Microsoft.com beziehen müssen. Das Surface-Tablet werde nicht über die normale Distribution erhältlich sein, so Ballmer.

Partner könnten Surface via Microsoft.com ordern und damit tun, was sie wollen, wird Ballmer zitiert. Aber man werde keine sogenannt "typische Distributions-Kette" einrichten. "Was unsere Partner machen, ist ihnen überlassen", so Ballmer. Man werde sie nicht davon abhalten, Surface im Retail anzubieten oder als Teil einer Gesamtlösung zu verkaufen. Der Verkauf eines Produkts ausschliesslich via Microsoft.com und über die Microsoft Stores sei Neuland für das Unternehmen, so Ballmer, der gleichzeitig aber nicht ausschliesst, dass man Surface-Tablets später trotzdem über die normalen Distributionskanäle anbieten wird.

Die Entscheidung wird im Zusammenhang damit gesehen, dass Microsoft die Zahl der eigenen Retail-Stores massiv erhöhen will. Das Gros dieser Stores steht jedoch in den USA. Ob Microsoft auch in anderen Ländern auf den Direktverkauf setzt, kommt aus dem Bericht nicht hervor. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Microsoft soll auch an eigenen Smartphones arbeiten
25. Juni 2012 - Sind die Surface-Tablets erst der Anfang? Microsoft arbeitet angeblich mit einem Auftragshersteller an einem eigenen Smartphone mit Windows Phone 8.
Plant Microsoft nur ein kurzes Gastspiel als Tablet-Hersteller?
20. Juni 2012 - Acer-Gründer Stan Shih glaubt, dass Microsoft mit den angekündigten Surface-Tablets nur die Adoption von Windows 8 antreiben will und nach Erreichung dieses Ziels keine weiteren Modelle mehr anbieten wird.
Surface: Microsoft bringt eigene Tablets
19. Juni 2012 - Microsoft wird wie vermutet eigene Windows-8-Tablets auf den Markt bringen. Diese werden unter dem Namen Surface verkauft und kommen mit einer magnetisch andockbaren Schutzhülle, die gleichzeitig auch Tastatur ist.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER