HP verzichtet auf ARM-Tablets
Quelle: Microsoft

HP verzichtet auf ARM-Tablets

HP hat verlauten lassen, beim Start von Windows 8 auf Tablets mit ARM-CPUs zu verzichten und ganz auf die x86er-Plattform zu setzen.
2. Juli 2012

     

Wie "Bloomberg" berichtet, soll HP beim Start von Windows 8 auf Tablets mit ARM-Technologie verzichten. Der PC-Riese will sich stattdessen auf die x86er-Architektur konzentrieren, auch wenn Windows 8 die ARM-Architektur auf Tablets unterstützt und diese günstigere Geräte verspricht.

Der Meldung wird Signalwirkung beigemessen. Zum einen sei sie ein Rückschlag für ARM, da die ARM-Technologie vom grössten PC-Hersteller der Welt (zumindest vorerst) links liegen gelassen wird. Zum anderen müsse sich auch Microsoft Gedanken machen, wenn der Software-Riese es nicht schaffe, einen seinen wichtigsten Partner hinter seine Multiplattform-Strategie scharen zu können.


Microsoft hat die Zahl der Partner, die Tablets mit Windows RT (der Tablet-Version von Windows 8) herstellen sollen, bewusst tief gehalten. Man wollte damit eine hohe Qualität der Geräte sicherstellen. Ausserdem hat Microsoft jüngst angekündigt, mit Surface (Bild) sein eigenes Tablet (je eines mit ARM, eines mit x86er-Chips) zu bauen. Nun stellt sich aber unter Analysten immer mehr die Frage, wie erfolgreich die paar Hersteller, die Windows-RT-Tablets bringen, überhaupt sein werden. HP bestreitet derweil, dass die Entscheidung, auf ARM zu verzichten, etwas mit Microsofts Surface-Tablet zu tun gehabt habe. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Plant Microsoft nur ein kurzes Gastspiel als Tablet-Hersteller?

20. Juni 2012 - Acer-Gründer Stan Shih glaubt, dass Microsoft mit den angekündigten Surface-Tablets nur die Adoption von Windows 8 antreiben will und nach Erreichung dieses Ziels keine weiteren Modelle mehr anbieten wird.

Surface: Microsoft bringt eigene Tablets

19. Juni 2012 - Microsoft wird wie vermutet eigene Windows-8-Tablets auf den Markt bringen. Diese werden unter dem Namen Surface verkauft und kommen mit einer magnetisch andockbaren Schutzhülle, die gleichzeitig auch Tastatur ist.

Windows-8-Tablets: Microsoft lässt HTC vorerst links liegen

7. Juni 2012 - Microsoft setzt angeblich sehr hohe Massstäbe an die Hersteller der ersten Generation ARM-basierter Tablets mit Windows 8 und lässt einen an der Entwicklung interessierten Hersteller wie HTC beispielsweise erst einmal aussen vor.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER