x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Totalumbau bei Yahoo - Thompson muss gehen

Totalumbau bei Yahoo - Thompson muss gehen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. Mai 2012 - An der Spitze von Yahoo ist es zu zwei gewichtigen Wechseln gekommen: Sowohl der Verwaltungsratspräsident als auch der CEO sind zurückgetreten.
Totalumbau bei Yahoo - Thompson muss gehen
(Quelle: Paypal)
Kaum vier Monate im Amt, tritt Scott Thompson (Bild) bereits wieder als CEO von Yahoo zurück und verlässt das Unternehmen per sofort. Über den Grund schweigt sich der einstige Internetriese in der offiziellen Pressemitteilung aus. Allerdings ist er wohl bekannt: Thompson stolperte über eine Falschangabe in seinem Lebenslauf, einen angeblichen Bachelor-Abschluss in Computerwissenschaften. Thompsons Nachfolge als CEO übernimmt ad interim Ross Levinsohn.

Ausserdem kommt es auch im Verwaltungsrat zu grösseren Veränderungen. Als Präsident amtet neu Fred Amoroso. Er ersetzt Roy Bostock, der aus dem VR zurücktritt. Zudem erhält das Gremium per Mittwoch mit Daniel Loeb, Harry Wilson und Michael Wolf drei neue Mitglieder, die vom Hedgefonds Third Point, dem 5,8 Prozent von Yahoo gehören, nominiert wurden. Patti Hart, VJ Joshi, Arthur Kern und Gary Wilson gehen derweil. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Millionen für ehemalige Yahoo-Chefin
30. April 2012 - Die vergangenen September bei Yahoo unsanft entlassene Chefin Carol Bartz erhielt über 16 Millionen Dollar. Dazu zählt auch eine Bar-Abfindung in der Höhe von 3 Millionen Dollar.
Yahoo entlässt 2000 Angestellte
5. April 2012 - Im Rahmen der geplanten Restrukturierung hat Yahoo jetzt angekündigt, den Mitarbeiterbestand um 2000 Stellen zu kürzen. Ob der Konzern mit dem Schritt allerdings die angestrebte Wende schafft, ist zu bezweifeln.
Doch kein Yahoo-Rechencenter in der Westschweiz
2. April 2012 - Yahoo hat das Projekt eines Rechencenters in Avenches im Kanton Waadt fallengelassen. Berichten zufolge sollen zehn Personen ihre Stelle verlieren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER