x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Smartphone-Markt: Samsung übernimmt Führung

Smartphone-Markt: Samsung übernimmt Führung

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. April 2012 - Samsung hat Apple und Nokia im ersten Quartal des laufenden Jahres auf die Plätze verwiesen: Der südkoreanische Elektronikkonzern hat sein Smartphone-Absatz innert Jahresfrist um 253 Prozent gesteigert.
Smartphone-Markt: Samsung übernimmt Führung
(Quelle: Strategy Analytics)
Im ersten Quartal 2012 wurden weltweit 145,3 Millionen Smartphones verkauft, wie die jüngsten Analysen von Strategy Analytics zeigen. Dies entspricht im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal einem Plus von 41 Prozent. Viel interessanter ist allerdings die Tatsache, dass Apple und Samsung zusammen erstmals mehr als die Hälfte der weltweiten Smartphone-Verkäufe für sich verbuchen können – wobei Samsung noch etwas erfolgreicher war und erstmals die Spitze erobert hat. "Samsung hat Apple überholt und ist volumenmässig zum grössten Smartphone-Verkäufer der Welt geworden mit einem Rekord-Marktanteil von 31 Prozent", bilanziert Alex Spektor, Associate Director bei Strategy Analytics. Samsungs Smartphone-Absatz habe im Jahresvergleich um 253 Prozent auf 44,5 Millionen Geräte zugenommen. Dieses enorme Wachstum sei auf die starke Nachfrage nach den Galaxy-Modellen Note, S2 und Y zurückzuführen, so Spektor weiter.

Apple auf dem zweiten Platz hat im ersten Quartal 2012 35,1 Millionen Smartphones verkauft und hält 24 Prozent Marktanteil. Nokia hat es auf den dritten Platz im weltweiten Smartphone-Markt geschafft. Allerdings haben die Finnen innert Jahresfrist 15,3 Prozent Marktanteil verloren und halten aktuell noch 8,2 Prozent. Dies sei der tiefste Marktanteil des Unternehmens in der Smartphone-Kategorie seit 2002. Und auch bei den Smartphone-Verkäufen hat Nokia massiv eingebüsst, und zwar von 24,2 Millionen Geräten im ersten Quartal 2011 auf heuer 11,9 Millionen abgesetzte Einheiten. Während also Nokia vor einem Jahr den weltweiten Smartphone-Markt vor Apple und Samsung anführte, hat sich die Rangliste im ersten Quartal 2012 umgekehrt. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER