Trivadis baut Partnerschaft mit Microsoft aus
Quelle: zVg

Trivadis baut Partnerschaft mit Microsoft aus

Der Schweizer IT-Dienstleister Trivadis und Microsoft haben ihre Partnerschaft erweitert.
2. April 2012

     

Trivadis gibt bekannt, dass man die strategische Partnerschaft mit Microsoft im Bereich SQL Server Appliances ausbaut. Die Redmonder und der Schweizer IT-Dienstleister werden künftig noch enger an der Entwicklung von High-End-Data-Warehouse-Umgebungen und Private-Cloud-Datenbank-Systemen arbeiten, wie es in einer Mitteilung heisst. Im Rahmen der Partnerschaft erweitere Microsoft sein Portfolio in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit den Services von Trivadis. "Trivadis hat gemeinsam mit Microsoft bereits zahlreiche Projekte erfolgreich umgesetzt und eine grosse Zahl von Beratern für die neuen Appliance-Lösungen ausgebildet", erklärt Trivadis-CTO Martin Wunderli (Bild). Des weiteren meldet der Schweizer IT-Dienstleister, dass er 2011 einen Umsatz von rund 104 Millionen Franken erwirtschaftet hat. (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Trivadis erhählt BPIM-Zertifizierung

2. November 2011 - Trivadis hat sich für die BPIM-Vorgehensweise entschieden und für seine deutsche Niederlassung nun die internationale Qualitätszertifizierung erhalten.

Trivadis stellt sich für Wachstum auf

16. September 2011 - Trivadis schafft die Position eines Sales Managers mit vertrieblicher Gesamtverantwortung. In der Schweiz übernimmt Gerald Klump diese Aufgabe. Ausserdem werden Divisionen gebündelt, und CTO Martin Wunderli erhält eine neue Aufgabe.

Trivadis kauft österreichischen BI-Spezialisten

10. August 2011 - Trivadis verstärkt sich im Bereich Business Intelligence: Per Anfang August hat das Schweizer Unternehmen den österreichischen Spezialisten Actinium Consulting übernommen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER