Underground 8 ist pleite

Underground 8 ist pleite

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. März 2012 - Über den österreichischen Sicherheits-Spezialist Underground 8 Security Computing, dessen Produkte auch in der Schweiz vertrieben wurden, ist ein Insolvenzverfahren eröffnet worden.
Underground 8 ist pleite
(Quelle: Underground 8)
Wie diverse österreichische Medien unter Berufung auf den Kreditschutzverband berichten, hat der auch in der Schweiz tätige Security-Spezialist Underground 8 Secure Computing Insolvenz angemeldet.

Underground 8 Security Computing, das in der Schweiz mit Distributor Triple Accesss IT und Partner Thesis zusammenarbeitete, war auf Förderungen angewiesen und hatte für 2013 Gewinne aus der Verwertung der entwickelten Produkte und Dienstleistungen in Aussicht gestellt. Dazu hätte das Linzer Unternehmen allerdings weitere Förderung gebraucht, die abgelehnt wurde. Auch die Suche nach einem Investor sei gescheitert. Bis zum Insolvenzzeitpunkt betrug die Überschuldung des Unternehmens rund 3,9 Millionen Euro. Der Security-Spezialist, der elf Mitarbeiter beschäftigt, werde wahrscheinlich geschlossen, da eine Sanierung und eine kostendeckende Fortführung des Betriebs nicht möglich seien. Die rund 44 betroffenen Gläubiger können ihre Forderungen zum Insolvenzverfahren bis am 8. Mai 2012 anmelden.
(abr)

Weitere Artikel zum Thema

Underground-8 holt Sackstraus an Bord
30. März 2009 -
Underground8 baut den Channel aus
12. August 2008 -
Triple Accesss IT vertreibt Underground8 in der Schweiz
12. Februar 2008 -

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER