Bank Zweiplus entscheidet sich für Soreco

Bank Zweiplus entscheidet sich für Soreco

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. März 2012 - Soreco hat sich gegen vier Konkurrenten durchgesetzt und in den vergangenen 18 Monaten bei der Bank Zweiplus seine Workflow-Plattform Xpert.ivy einführen können.
Bank Zweiplus entscheidet sich für Soreco
(Quelle: Bank Zweiplus)
Die Schweizer Bank Zweiplus, ein Tochterunternehmen der Bank Sarasin sowie der Falcon Private Bank, hat ihre Prozesse einem intensiven Redesign unterzogen und im Rahmen dessen nach einer Lösung für die papierlose und transparente Gestaltung der operativen Accounting-Prozesse gesucht. Entschieden hat man sich nach einer aufwendigen Evaluation, mit fünf namhaften Bewerbern, für die Workflow-Plattform Xpert.ivy von Soreco.

"Soreco erfüllte mit Xpert.ivy die Anforderungen an unsere Bedürfnisse optimal", erklärt Horst Rossdeutsch, Head of Business Engineering und verantwortlicher Projektleiter bei der Bank Zweiplus. Darüber hinaus habe Soreco durch die Web-Kompatibilität der Lösung überzeugt, dank der an der vorhandenen IT-Infrastruktur keine Änderungen notwendig waren. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Soreco stellt Recruitment in die Cloud
12. März 2012 - Der Software-Hersteller Soreco hat seine Human-Ressource-Management-Software weiter verbessert und setzt dazu auf die RIA-Technologie (Rich Internet Application). Ausserdem meldet das Unternehmen einen ersten Vertriebspartner.
Soreco unterstützt Aargau und Schaffhausen in Sachen E-Government
8. Februar 2012 - Soreco Publica unterstützt die beiden Kantone Aargau und Schaffhausen im Geschäftsprozess-Management und auf ihrem weiteren Weg im Bereich E-Government.
Kanton Graubünden erneuert ERP-System
12. September 2011 - Der Kanton Graubünden hat sich für die ERP-Lösung des Zuger Software-Hauses IT&T entschieden. Bei der Personallösung setzt man auf Soreco.
Axon Active übernimmt Soreco
15. August 2011 - Grossübernahme auch in der Schweizer IT-Szene: BPM-Spezialist Soreco gehört neu zu 100 Prozent Axon Active. Die bisherigen Soreco-Aktionäre Renato Stalder, Thomas Koller und Rolf Stephan werden Teil der Gruppenleitung von Axon Active.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER