x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Intel senkt Umsatzprognose

Intel senkt Umsatzprognose

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Dezember 2011 - Die weltweite Festplattenknappheit macht auch Intel zu schaffen. Deshalb korrigiert der Prozessorgigant seine Umsatzprognose für das vierte Quartal des laufenden Geschäftsjahres nach unten.
Intel senkt Umsatzprognose
(Quelle: Intel)
Intel hat seine Prognose für das vierte Quartal des laufenden Geschäftsjahres nach unten korrigiert. Ursache für diese Korrektur ist laut dem Prozessorgigant die Festplattenknappheit. Statt wie bisher 14,7 Milliarden Dollar Umsatz (+/- 500 Millionen Dollar) erwartet Intel neu noch 13,7 Milliarden Dollar und räumt sich einen Spielraum von plus oder minus 300 Millionen Dollar ein. Zudem rechnet Intel im vierten Quartal neu mit einer Brutto-Marge von 64,5 Prozent, während man bislang von 65 Prozent ausgegangen ist.

Auch wenn der Verkauf von PCs im vierten Quartal zunehmen wird, reduziere die weltweite PC-Supply-Chain ihre Bestände und Mikroprozessor-Käufe aufgrund der Festplattenknappheit, führt Intel in einer Mitteilung aus. Zudem geht das Unternehmen davon aus, dass der Mangel an HDs auch im ersten Quartal 2012 noch anhalten wird. Danach erwartet Intel allerdings eine Erholung bei der Festplatten-Produktion und somit auch wieder einen höheren Absatz bei den Mikroprozessoren. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Intel streitet Ultrabook-Subventionen ab
5. Dezember 2011 - Ein Bericht, wonach Intel 100 Dollar pro Ultrabook subventioniere, wird als falsch zurückgewiesen. Derweil heisst es, Acer verkaufe 100'000 Ultrabooks pro Monat.
Ultrabook-Preise dürften bald deutlich sinken
30. November 2011 - Intel sorgt angeblich mit einer Marketing-Subvention in Höhe von 100 Dollar dafür, dass Ultrabooks bald deutlich günstiger werden, um den Zielpreis von unter 1000 Dollar sicher zu erreichen.
Intel meldet erneut Rekordquartal
19. Oktober 2011 - Intel meldet für das dritte Quartal 2011 Rekorde bei Umsatz und Gewinn und übertrifft die Erwartungen der Analysten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER